Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: Energie aus dem Zentrum

Mit Geschwindigkeiten von rund 1000 Kilometer pro Sekunde entströmen der Milchstraße gewaltige Mengen an energiereichen geladenen Teilchen, wie Astronomen jüngst am australischen Parkes-Radioteleskop nachwiesen. Sowohl nach »oben« als auch nach »unten« entfernen sich die Partikel bis zu 25 000 Lichtjahre von der galaktischen Scheibe.

In etwa denselben Raumregionen hatte das Weltraumteleskop Fermi 2010 riesige »Blasen« entdeckt, die Gammastrahlung aussenden. Kurz darauf ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Caretti, E. et al.: Giant magnetized outflows from the centre of the Milky Way. In: Nature 493, S. 66 – 69, 2013