Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Kosmologie: Gilt die Energieerhaltung im Universum?

»Na klar!«, wäre vielleicht auch Ihre Antwort. In der Relativitätstheorie, die unseren Kosmos als Ganzes beschreibt, ist eine Klärung dieser Frage durchaus nicht so offensichtlich wie es scheint. Hier erfahren Sie die Lösung des Problems.
Import Heftartikel suw-202009-44: Bild 4 (ohne Titel)Laden...

Die Sätze von der Erhaltung der Energie, des Impulses und des Drehimpulses werden oft als unerschütterliche Glaubenssätze betrachtet, die immer und überall gültig seien und deren Verletzung schlichtweg verboten sei. Dabei wissen wir seit einem im Jahr 1918 bewiesenen Theorem der Mathematikerin Emmy Noether, dass diese und andere Erhaltungssätze unter strengen Bedingungen stehen und dass Energie, Impuls und Drehimpuls eben nicht erhalten sind, wenn diese Bedingungen verletzt sind.

Schöne Symmetrien

September 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum September 2020

Kennen Sie schon …

November 2020

Sterne und Weltraum – November 2020

Die neue Krise der Kosmologen: Forscher streiten um die Hubble-Konstante: Der Meteorit von Blaubeuren - Vom Schwarzen Loch ins Outback geschleudert - Schülerexperiment zur kosmischen Strahlung- Ausgetestet: App zu unserer Galaxis in 3-D

Blick in die Zukunft

Spektrum Kompakt – Blick in die Zukunft

Wir leben in der Gegenwart, wir können in die Vergangenheit zurückblicken - aber was bringt uns die Zukunft? Diese Frage beschäftigt unser Gehirn genauso wie Analysten an Prognosemärkten oder Exosoziologen.

Highlights 3/2020

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 3/2020: Quantengravitation

Auf der Suche nach der Theorie von Allem - Wellenfunktion: Trickreiche Experimente an der Grenze der Realität • Trügerische Eleganz: Wie schön ist der Code des Universums? • Raumzeit-Singularitäten: Ein neuer Blick auf die kleinsten Skalen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!