Direkt zum Inhalt

Bücher und mehr: Entzauberte Monarchen

Ein Münsteraner Mediävist vertreibt Artus und Gefährten aus dem Reich der Legenden
Kay Peter Jankrift gelingt ein respektvoller Kehraus im Olymp des Mittelalters: Er verzichtet auf Schimpf und Schande, seine Könige bleiben trotz der Demontage ihrer Legenden majestätische Herrscher. Der angeblichen Homosexualität Richard Löwenherz’ widmet der Autor gerade mal eine beiläufige Bemerkung. Umso ausführlicher erklärt der Historiker, dass das Löwenherz gar nicht für England schlug. So soll sich der erwachsene König gerade mal sechs Monate auf den Britischen Inseln aufgehalten haben. Überdies sprach Richard, Nachfolger normannischer Eroberer, Französisch; des Englischen soll er kaum mächtig gewesen sein …

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!