Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Hinter den Schlagzeilen: Erfasstes Volk

Im Mai beteiligt sich Deutschland am EU-weiten Zensus und führt damit erstmals seit 1987 ­wieder eine Volkszählung durch. Schon in der Antike ließen Herrscher ihre Untertanen erfassen. Ihnen ging es dabei vor allem um die Zahl der wehrfähigen Männer.
"Am ersten Tag des zweiten Monats im zweiten Jahr nach dem Auszug aus Ägypten sprach der Herr in der Wüste Sinai im Offenbarungszelt zu Moses: Ermittelt die Gesamtzahl der Israeliten in der Gemeinde, geordnet nach Sippenverbänden und Großfamilien; zählt mit Namen alle Männer, die 20 Jahre und älter sind, alle wehrfähigen Israeliten. Mustert sie für ihre Heeresverbände, du und Aaron!" Mit dieser Weisung beginnt das 4. Buch Moses, das auf Hebräisch nach dem ersten Wort "Wajjedabbér" ("Und er sprach") genannt wird und in der christlichen Tradition "Numeri" heißt – lateinisch für Zählungen.

Vier Kapitel lang werden die waffenfähigen Israeliten aufgezählt, die sich unter der Führung von Moses auf die Wanderung durch die Wüste zum gelobten Land begeben. 603 550 Mann sollen es gewesen sein. Außerdem ließen Moses und Aaron auch die männlichen Leviten, die Angehörigen des Stammes Levi, erfassen – vom Kleinkind bis zum Greis. Aus dem für den Dienst als Priester vorgesehenen – und daher vom Wehrdienst befreiten – Stamm kamen nochmals 22 000 Mann dazu. Nach 40 so abenteuerlichen wie entbehrungsreichen Jahren in der Wüste verlangte Gott eine weitere Zählung. Es stellte sich heraus, dass die Zahl der wehrfähigen Männer geringfügig gefallen, die der Leviten hingegen gestiegen war ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Muskeln halten das Herz-Kreislauf-System fit – sogar im Schlaf

Es ist Januar und die Fitnessstudios sind so voll wie nie. Klar, Sport tut gut – vor allem unserem Herzen. Doch wie und was sollte man trainieren? Außerdem in dieser Ausgabe: Wie Atommüll die Erforschung des Mondes befeuern kann. Und: Was ist dran an der Theorie der Achsenzeit?

Spektrum Geschichte – Neandertaler

Als die ersten Knochen eines Neandertalers zu Tage kamen, war das Urteil der Gelehrten vernichtend: eine affenähnliche Kreatur, die wenig mit Homo sapiens gemein hatte. Inzwischen haben Forschende solche Thesen als Klischees entlarvt. Mehr Funde denn je bezeugen: Neandertaler waren Menschen wie wir.

Spektrum - Die Woche – Das Rätsel um die Atemwegsinfekte bei Kindern

Bald drei Jahre ist das Coronavirus in der Welt – und noch immer ist vieles unklar. Etwa ob schwere Atemwegsinfektionen bei Kindern damit in Zusammenhang stehen. In Berlin läuft derweil ein Pilotprojekt zum Abwassermonitoring, denn: »Nicht jeder geht zum PCR-Test, aber alle müssen zur Toilette.«

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!