Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Nachrichten: Erste Mondlandung Indiens gescheitert

Der erste Versuch Indiens, sanft auf dem Mond aufzusetzen, scheiterte um 22:20 Uhr MESZ am 6. September 2019, als in einer Höhe von 2100 Metern über Grund der Funkkontakt zur Landesonde Vikram plötzlich abriss. Seitdem war von ihr nichts mehr zu hören, so dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zerschellt ist. Allerdings ist die Mission kein totaler Fehlschlag, denn der Orbiter Chandrayaan-2, mit dessen Hilfe Vikram eine Umlaufbahn um den Mond erst erreichen konnte, ist wohlauf und seine acht wissenschaftlichen Instrumente zur Erkundung der Mondoberfläche arbeiten einwandfrei …

November 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum November 2019

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
ISRO, 9. August 2019