Direkt zum Inhalt

Astronomie : Exoplanet mit Methanmangel

Einer der kleinsten bekannten Exoplaneten, Gliese 436b, zieht für irdische Beobachter bei jedem Umlauf einmal vor und einmal hinter seiner Sonne vorbei. Deshalb konnten Astronomen um Kevin Stevenson von der University of Central Florida in Orlando nun die von ihm emittierte Wärmestrahlung mit dem Weltraumteleskop Spitzer messen und daraus per Spektralanalyse die chemische Zusammensetzung seiner Atmosphäre ableiten...
Juni 2010

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Juni 2010

Kennen Sie schon …

Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2018: Neue Blicke ins All

Gravitationswellen: Lüften sie das Geheimnis der Neutronensterne? • Schwarze Löcher: So zerreißen sie ganze Sterne • Sonnensystem: Überraschende Bilder von Saturn und Pluto

Exoplaneten - Wie die fernen Begleiter entstehen

Spektrum Kompakt – Exoplaneten - Wie die fernen Begleiter entstehen

Sind wir allein im Universum? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Bisher ist unsere Suche nach Außerirdischen erfolglos geblieben - doch ferne Exoplaneten könnten sich als Oase des Lebens herausstellen. Begleiten Sie uns auf eine Reise in die habitablen Zonen fremder Sonnensysteme.

April 2017

Sterne und Weltraum – April 2017

Die Planeten von TRAPPIST-1: Wie ähnlich sind sie unserer Erde? Außerdem: Das Finale der Cassini-Mission, Alpha Centauri und Panoramafotografie

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!