Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung - Kurzberichte : Extrasolare Trojaner

Mit Hilfe der Daten des Satellitenobservatoriums Kepler ist es erstmals gelungen, Trojaner außerhalb unseres Sonnensystems nachzuweisen. Diese Asteroidengattung nimmt bestimmte Positionen – die Lagrange-Punkte L4 und L5 – in der Umlaufbahn eines Planeten ein.
Extrasolare TrojanerLaden...

Die Welt staunte nicht schlecht, als Max Wolf in Heidelberg am 22. Februar 1906 auf einen neuen Kleinplaneten stieß. Dieser befand sich 55 Grad östlich von Jupiter auf der Ekliptik, also in der Ebene der Planeten, und bewegte sich relativ zu ihm kaum. Es handelte sich um keinen klassischen Kleinplaneten, sondern um die erste Entdeckung eines Trojaners. So bezeichnen wir heute Kleinplaneten, die sich an den beiden stabilen Orten auf der Umlaufbahn eines Planeten befinden.

Und jetzt haben wir Exotrojaner – extrasolare Trojaner – entdeckt, wo doch selbst die weitaus größeren Exoplaneten so schwer zu finden sind?

Bereits im Jahr 1771 hatte der französische Mathematiker Joseph-Louis Lagrange eine Lösung für einen Spezialfall des Dreikörperproblems gefunden. Während sich die Bahnen zweier gravitativ aneinander gebundener Körper mathematisch geschlossen beschreiben lassen, ist das schon für drei Körper nur noch in Spe­zial­fäl­len möglich. In der Regel sind dann Näherungsrechnungen erforderlich. ...

Januar 2017

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Januar 2017

Kennen Sie schon …

51/2019

Spektrum - Die Woche – 51/2019

In dieser Ausgabe geht es under anderem um den Start des CHEOPS-Teleskops, den umstrittenen Rorschach-Test und den Frühmensch Homo erectus.

48/2019

Spektrum - Die Woche – 48/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Zucker, Rauchen und mathematischen Lösungen.

Dezember 2019

Sterne und Weltraum – Dezember 2019

Andromeda-Galaxie - Radioastronomie - Saturnmonde - Nobelpreis für Physik 2019 - Exoplaneten

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!