Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Schlichting!: Fällt er oder fällt er nicht?

Diesen Artikel finden Sie gekürzt auch als Hörfassung.

Howie war fasziniert. "Ich wollte es nicht glauben", sagt Nicholson Bakers Romanfigur in "Rolltreppe oder die Herkunft der Dinge", "als ich zum ersten Mal sah, wie der Strohhalm aus meiner Sodadose aufstieg und über den Tisch hinaushing, kaum gehalten von den Einkerbungen an der Unterseite der Metallöffnung." Dann versetzte die unerwartete Levitation den Büroangestellten in Ärger: "Wie konnten die Trinkhalmdesigner einen so elementaren Fehler begehen und einen Trinkhalm konstruieren, der weniger wog als das Zuckerwasser, in dem er stehen sollte?"

Diese Überlegung liegt nahe. Doch hätte Howie so auch erklären können, dass in Saft oder stillem Wasser nichts dergleichen geschieht? Tatsächlich schickt sich der Halm nur in kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken an, das Glas zu verlassen. Schauen wir ihm dabei genau zu, erkennen wir, wie er sich allmählich mit zahlreichen, stetig wachsenden Gasbläschen überzieht. Zwar lösen sie sich ab, sobald ihre Auftriebskraft die Adhäsionskraft übersteigt, die sie am Halm festhält. Solange sie jedoch haften bleiben, ziehen sie den Halm mit sich nach oben. Anders gesagt: Er steigt auf...
Juli 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Juli 2009

Kennen Sie schon …

Aktiv fürs Klima

Spektrum Kompakt – Aktiv fürs Klima

Klimawandel und Klimaschutz sind in der täglichen Berichterstattung angekommen, auch außerhalb der Wissenschaftskommunikation. Aktionen wie »Covering Climate Now« und Bewegungen wie »Scientists for Future« und »Fridays for Future« wecken bei vielen Menschen nun Bewusstsein für die Themen.

26/2019

Spektrum - Die Woche – 26/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Hitze, Erdbeben und der Ernährung.

Temperierte Wälder - Die grünen Lungen unserer Breiten

Spektrum Kompakt – Temperierte Wälder - Die grünen Lungen unserer Breiten

Die Wälder der gemäßigten Breiten sind Rohstoffquelle und eine gewaltige Kohlenstoffsenke, sie halten Luft und Wasser rein und gehören zu den artenreichsten Ökosystemen unserer Umwelt. Doch nur wenige Waldgebiete sind noch naturnah - und wie werden sie auf den Klimawandel reagieren?

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!