Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Familie: Eine besondere Beziehung

Wenn es um die Entwicklung von Kindern ging, standen lange Zeit die Mütter im Fokus. Doch auch Väter haben ­großen Einfluss – vor allem auf das Leben ihrer Töchter.
Kleines Mädchen sitzt strahlend auf den Schultern des lachenden Vaters

Väter spielen mit ihren Töchtern, sie machen Quatsch mit ihnen, ermutigen sie und fordern sie heraus. Einer dieser Väter ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Die Fotografin Bettina Flitner hat ihn für ihr Buch »Väter & Töchter« getroffen. Yogeshwar sagt, er habe seine Aufgabe darin gesehen, seine drei Töchter zur Angstfreiheit anzuleiten. Deshalb habe er sie als junge Mädchen einmal in New York mit einem Stadtplan losgeschickt und gesagt: »Heute Abend kommt ihr wieder, guckt euch mal ein bisschen New York an.« Seine Töchter arbeiten heute als Maschinenbauerin, Informatikerin und Neurowissenschaftlerin. Sie haben sich beruflich eher an ihrem Vater, dem promovierten Physiker, orientiert. Ihre Mutter ist Sopranistin.

Dass Väter einen gewissen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder haben, dürfte die wenigsten überraschen. Besonders groß ist dieser Einfluss jedoch überraschenderweise bei den Töchtern. Dabei kommt es nicht zwingend darauf an, welchen Beruf Papa selbst ausübt. Sein Verhalten in anderen Bereichen spielt ebenfalls eine Rolle. Darauf deuten zum Beispiel die Daten eines Teams der University of British Columbia hin, die vor einigen Jahren mehr als 300 Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren untersuchten. Die Psychologin Alyssa Croft und ihre Kollegen schreiben: »Wenn Väter eine gleichwertigere Aufteilung der Haushaltsaufgaben prakti­zierten, zeigten vor allem ihre Töchter ein größeres Interesse an einer aushäusigen Tätigkeit und an einem weniger stereotypen Frauenberuf.« Und aus den unbewussten Geschlechterstereotypen der Väter ließen sich die beruflichen Vorlieben der Töchter vorhersagen, nicht aber jene der Söhne…

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Schule 2.0 - Aufbruch in die Zukunft des Lernens

Die vergangenen Monate haben Schule und Unterricht auf den Kopf gestellt und so manche Kritikpunkte zum Beispiel im Bereich Digitalisierung noch stärker ins Bewusstsein gerückt. Wohin kann, wohin wird sich das Lehren und Lernen entwickeln?

Spektrum - Die Woche – 47/2021

In dieser Woche geht es unter anderem um eine Sonde, die ein fast hollywoodreifes Manöver fliegen wird, um vollbelegte Kinderkliniken und um die Frage, ob Erkältungen in der Kindheit gegen das Coronavirus helfen.

Spektrum - Die Woche – 44/2021

In der ersten Woche der UN-Klimakonferenz in Glasgow blicken wir auf Verfahren, wie sich Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen lassen könnte - eine Technik, die sicher nur als Ergänzung zu einer CO2-Reduktion taugt. Außerdem geht es um die Kosten des Klimwandels und eine geheimnisvolle Sache.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Croft A. et al.: The second shift reflected in the second ­generation: Do parents’ gender roles at home predict children’s aspirations? Psychological Science 25, 2014

Juncke, D. et al.: Väterreport. Väter sein in Deutschland heute. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Niestetal 2018

Keizer, R. et al.: Perceived quality of the mother-adolescent and father-adolescent attachment relationship and adolescents’ self-esteem. Journal of Youth and Adolescence 48, 2019