Direkt zum Inhalt

Technik: Faser verfärbt sich unter Zugspannung

Britische Materialforscher haben eine Faser entwickelt, die mit wachsender Zugbelastung nacheinander alle Spektralfarben annimmt. Ihr Aufbau orientiert sich an den Oberflächenstrukturen der Früchte der tropischen Pflanze Margaritaria nobilis.

Die Zellen auf der Oberfläche der Margaritaria-Frucht enthalten Gebilde aus konzentrisch aufgerollten, nanometerdicken Schichten. Der regelmäßige Aufbau und die zylindrische Symmetrie dieser Strukturen führen dazu, dass ...
April 2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2013

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Kolle, M. et al.: Bio-Inspired Band-Gap Tunable Elastic Optical Multilayer Fibers. In: Advanced Materials 10.1002/ adma.201203529, 2013