Direkt zum Inhalt

Quantenphysik: Feldknoten als Teilchen

In den 1950er Jahren schlug Werner Heisenberg, einer der Väter der Quantenmechanik, zur Überwindung des Welle-Teilchen-Dualismus vor, die Vorstellung von punktförmigen Teilchen durch Wirbel in Feldverteilungen zu ersetzen. Wenig später griff Tony Skyrme die Idee im Rahmen der mathematischen Topologie auf und zeigte, dass sich in Feldern stabile Wellenpakete mit endlicher Masse konstruieren lassen. Solche "Skyrmionen" werden seit Jahren im Zusammenhang mit dem Quanten-Hall-Effekt in zweidimensionalen Elektronengasen diskutiert. Jetzt haben Sebastian Mühlbauer von der Technischen Universität München und Kollegen sie erstmals tatsächlich beobachtet: als Skyrmionengitter in einer magnetischen Substanz...
April 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2009

Kennen Sie schon …

Energiewende - Neue Materialien, alternative Verfahren

Spektrum Kompakt – Energiewende - Neue Materialien, alternative Verfahren

Die Energiewende stellt Forscher und Ingenieure vor einige Herausforderungen - schließlich geht es nicht nur darum, den Energieträgermix zu verändern, sondern auch um neue Materialien, mit denen sich die Energieausbeute steigern und die Speicherung von Überschüssen gewährleisten lässt.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!