Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Mathematik: Fields-Medaillen 2018

Neben Peter Scholze sind auf dem Internationalen Mathematikerkongress in Rio de Janeiro drei weitere junge Mathematiker mit der Auszeichnung geehrt worden, die in ihrem Renommee dem Nobelpreis ähnlich ist.
Drei der vier mit der Fields-Medaille 2018 ausgezeichneten Mathematiker (von links nach rechts): Caucher Bikar, Alessio Figalli und Akshay Venkatesh.

Caucher Birkar ist die Medaille sicher nicht in die Wiege gelegt worden – im Gegenteil. Geboren 1978 als kurdischer Bauernsohn im Westen des Iran, wächst er auf, während um ihn herum der Krieg zwischen Iran und Irak tobt. Seine mathematische Begabung findet zu Hause wenig Förderung, verschafft ihm aber immerhin einen Studienplatz an der Universität Teheran. Auf einer Reise nach England beantragt er Asyl – und erhält es ein Jahr später –, promoviert in Nottingham und trifft auf einer Tagung den russischen Mathematiker Wjatscheslaw Wladimirowitsch Schokurow, der an der Johns Hopkins University in Baltimore algebraische Geometrie betreibt.

Schokurow hat eine Forschungsrichtung wiederbelebt, die mangels Erfolg in einen Dornröschenschlaf verfallen war: die Klassifizierung »algebraischer Varietäten«. Im Verein mit Schokurow treibt Birkar nun das Gebiet zu neuer Blüte und lässt dabei seinen Lehrer weit hinter sich ...

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – 10/2021

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet über die neue Vermessung des Weltalls, die Fragen zur kosmische Expansion klären könnte. Außerdem im Heft: Biodiversität - Artenvielfalt, Mumien aus dem Salzbergwerk, Proteinfaltung - Durchbruch dank künstlicher Intelligenz.

Spektrum - Die Woche – 04/2020

Warum Schokolade in Gefahr ist, der Seuchenschutz wegen des neuen Coronavirus in China alarmiert ist und wie ein Mathematiker das Collatz-Problem fast gelöst hat.

Spektrum Kompakt – Be-/Verkannt - Frauen in der Wissenschaft

Ada Lovelace, Lise Meitner, Marie Curie: Ihre wissenschaftlichen Leistungen sind unbestritten, die dafür erwiesene Anerkennung fiel und fällt jedoch sehr unterschiedlich aus. Wir erzählen ihre Geschichte - und die anderer bekannter und verkannter Frauen in der Wissenschaft.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!