Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Flüssiges Wasser unter der Mars-Antarktis?

Mit einem Langwellen-Radar an Bord der Raumsonde Mars Express fanden sich Hinweise auf einen rund 20 Kilometer großen See unterhalb der permanenten südpolaren Eiskappe des Roten Planeten. Er dürfte extrem salzhaltiges Wasser enthalten oder aus stark wasserhaltigem Schlamm bestehen.
Marsis RadargramLaden...

Schon seit mehr als 30 Jahren postulieren Wissenschaftler die Möglichkeit von Seen aus flüssigem Wasser unterhalb der beiden permanenten Polkappen des Mars. Anlass hierzu waren die auf der Erde entdeckten Gewässer unter den Eispanzern der Antarktis und Grönlands. Nun fanden Forscher um Roberto Orosei vom italienischen Istituto di Radio­astronomia in Bologna in Messdaten der europäi­schen Raumsonde Mars Express Hinweise darauf, dass sich unter der etwa anderthalb Kilometer dicken permanenten Eisdecke am Marssüdpol ein rund 20 Kilometer großer See befinden könnte. Sie werteten dazu Messdaten des MARSIS-Radars aus, dem »Mars Advanced Radar für Subsurface and Ionosphere Sounding« ...

Oktober 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Oktober 2018

Kennen Sie schon …

38/2019

Spektrum - Die Woche – 38/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Klimawandel und -schutz und Neutrinos

37/2019

Spektrum - Die Woche – 37/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Windkraft, verheerenden Erdbeeren und dem Kosmos.

33/2019

Spektrum - Die Woche – 33/2019

Die Folgen der Strahlung

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturhinweise

Diez, A.: Liquid Water on Mars. In: Science, doi: 10.1126/science.aau1829, 2018

Orosei, R. et al.: Radar Evidence of Sub­glacial Liquid Water on Mars. In: Science, doi: 10.1126/science.aar7268, 2018