Direkt zum Inhalt

Neuheiten Spezial: Galaktischer Reiseführer

Ford reichte Arthur das Buch rüber. »Was ist das denn?«, fragte Arthur. »Per Anhalter durch die Galaxis. Das ist so etwas wie ein elektronisches Buch. Es sagt einem alles, was man wissen muss.« Das Gerät ähnelte einem zu groß geratenen Rechenschieber. An ihm befanden sich ungefähr hundert winzig kleine, flache Knöpfe und ein etwa zehn mal zehn Zentimeter großer Bildschirm. Der Apparat sah wahnsinnig kompliziert aus, was einer der Gründe war, weshalb auf die genau passende Plastikhülle, in der er steckte, mit großen freundlichen Buchstaben die Worte »Keine Panik« gedruckt waren.
Skyscout
Das Gerät, über das sich Douglas Adams’ Protagonisten – Ford Prefect von Beteigeuze-5 und Arthur Dent von der Erde – im Roman »Per Anhalter durch die Galaxis« unterhalten, ist ein elektronischer Reiseführer für die Milchstraße. Ich muss unwillkürlich an diese Szene denken, als ich den SkyScout in der Hand halte. Nein, kompliziert ist er nicht. Wie ein Buch sieht er auch nicht aus – eher wie ein Camcorder. Aber wer bei seinen Reisen am Nachthimmel im SkyScout nachschlägt, der erfährt sofort, wo er sich befindet und wohin er schaut. Von einem persönlichen Planetarium spricht der Hersteller. Douglas Adams hätte den SkyScout wohl als galaktischen Reiseführer bezeichnet.

Lesermeinung

4 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!