Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Geheime Kulte der Antike: Einführung: Geheim, schauderhaft und verheißungsvoll

Die Mysterien von Mithras, Demeter und Isis waren ein besonderes Phänomen der antiken Religion. Nur wer sich durch geheime Riten einweihen ließ, erfuhr "wahre" Gottesnähe. Ein heimliches Glück – denn über den Kult musste jeder absolutes Stillschweigen bewahren.
Die Heilung von einer schweren Krankheit, eine reibungslose Geburt, der Sieg in einer bevorstehenden Schlacht – die Menschen der Antike ersuchten aus vielerlei Gründen ihre Götter um Hilfe. Dabei ging mit jeder Bitte das Versprechen einher, sich nach ­erbrachtem Beistand erkenntlich zu zeigen – etwa durch ein Weihgeschenk im Heiligtum der Gottheit. Zumeist waren die Anliegen der Bittsteller ganz auf das Hier und Jetzt gerichtet: Gesundheit, Sicherheit, Erfolg oder Zuneigung.

Keiner der traditionellen Götter wie Zeus, Hera oder Athena sorgte sich allerdings um die Belange nach dem Tod. Dies überrascht umso mehr, als die Totenwelt in der Vorstellung der Griechen wenig Gutes bot: Modrig und schrecklich dunkel soll es dort gewesen sein. Umflossen von tosenden Unterweltsströmen wandelten die Schattenbilder der Menschen stumm und ohne Erinnerung umher.

Erst im Lauf des 7. Jahrhunderts v. Chr. entwickelte sich in Griechenland eine besondere Art von Kulten, die ihren Anhängern auch für das Jenseits eine sorglose Existenz versprach: die mysteria der Demeter und Kore von Eleusis ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Muskeln halten das Herz-Kreislauf-System fit – sogar im Schlaf

Es ist Januar und die Fitnessstudios sind so voll wie nie. Klar, Sport tut gut – vor allem unserem Herzen. Doch wie und was sollte man trainieren? Außerdem in dieser Ausgabe: Wie Atommüll die Erforschung des Mondes befeuern kann. Und: Was ist dran an der Theorie der Achsenzeit?

Spektrum - Die Woche – Das Rätsel um die Atemwegsinfekte bei Kindern

Bald drei Jahre ist das Coronavirus in der Welt – und noch immer ist vieles unklar. Etwa ob schwere Atemwegsinfektionen bei Kindern damit in Zusammenhang stehen. In Berlin läuft derweil ein Pilotprojekt zum Abwassermonitoring, denn: »Nicht jeder geht zum PCR-Test, aber alle müssen zur Toilette.«

Spektrum Geschichte – Achsenzeit

Im 1. Jahrtausend v. Chr. kam es zur Wende in der Menschheitsgeschichte. Gelehrte entwickelten weltweit aufklärerische Ideen, auf denen die heutigen Gesellschaften beruhen. Die These der Achsenzeit klingt fantastisch und ist es auch. Über eine verführerische Theorie, die gut 200 Jahre lang bestand.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!