Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls: Glutofen Sonne, ferne Welteninseln

Die hellste Lichtquelle am Himmel ist mit großem Abstand unsere Sonne. Aber selbst nach ihrem Untergang lässt sich ihre gewaltige Energieabstrahlung immer noch bemerken. Ein Beispiel ist der Mond, der am Nachthimmel nur deshalb so hell leuchtet, weil er Sonnenlicht reflektiert. Dies gilt auch für Saturn, der trotz seiner großen Distanz in Konkurrenz mit den hellsten Sternen tritt. Millionen Lichtjahre entfernte Gala­ xien hingegen leuchten selbst. Sie lassen sich am besten beobachten, wenn die hellen »Störenfriede« verschwunden sind.
Sonne im H-alpha-LichtLaden...
Juli 2012

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Juli 2012

Kennen Sie schon …

32/2020

Spektrum - Die Woche – 32/2020

Noch ist unbekannt, wer gegen Sars-CoV-2 immun ist – wir erklären, warum. Außerdem: wieso genau jetzt so viele Wespen unterwegs sind und wie Sie sich schützen können.

17/2020

Spektrum - Die Woche – 17/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe über das Blaumeisensterben, Gravitationswellen und den gar nicht mehr so launischen April.

07/2020

Spektrum - Die Woche – 07/2020

In dieser Ausgabe lesen Sie über den Flug des Solar Orbiter zur Sonne, das Jahr ohne Winter und das Goldrausch-Desaster von La Pampa

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!