Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Musik: Goldkehlchen und der Heavy-Metal-Wolf

Sprechen und Singen kann jeder. Aber kein Sänger kommt ohne richtiges Stimmtraining aus.
Goldkehlchen und der Heavy-Metal-Wolf

"Es ist nicht immer leicht, ich zu sein!", klagen die Wise Guys. Auf die Popsänger selbst freilich passt diese Aussage kaum. Denn mit ihren witzigen Texten, groovigen Arrangements und tollen Stimmen erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Eher wird der Zuhörer neidisch, insbesondere dann, wenn seine eigene kippelige Stimme den Traum von einer Musikerkarriere in unerreichbare Ferne rückt. Und die Frage nagt: Wie machen die da auf der Bühne das bloß?
Schon die alten Griechen wussten vor fast zwei Jahrtausenden einen Teil der Antwort: Ohne Kehlkopf gibt es keinen Gesang und keine Sprache. Wer genau hinschaut, sieht, dass sich der von außen sichtbare Teil, der Adamsapfel, beim Sprechen und Singen verschiebt ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!