Direkt zum Inhalt

Kognition: Häppchen für hungrige Geister

Daniel Kahneman, Richard Dawkins und 148 weitere kluge Köpfe erläutern in Form von Essays ihre Ideen, wie wir unseren Intellekt fördern könnten.

Jedes Jahr stellt der prominente Literaturagent John Brockman den Mitgliedern des von ihm gegründeten "Reality Club" – sämtlich renommierten Wissenschaftlern – eine Frage von gesellschaftlichem Interesse; die Antworten pflegt er dann in einem Buch zusammenzufassen. Im Jahr 2011 war es die Frage: "Welcher wissenschaftliche Begriff würde den kognitiven Werkzeugkasten eines jeden bereichern?"

Bei der Liste hochrangiger Autoren mag die Erwartung aufkommen, hier würde einem die geballte Weisheit mit Löffeln serviert. Mit durchschnittlich zweieinhalb Seiten kommen die kognitiven Happen auch durchaus mundgerecht daher – aber teilweise erstaunlich banal ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!