Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Hetze: »Verschwörungs­erzählungen sind wie Heldengeschichten«

Die Sozialpsychologin Pia Lamberty erforscht, warum Menschen an Verschwörungsgeschichten glauben. Das brachte ihr jede Menge Hass ein.

Frau Lamberty, laut der 2021 veröffentlichten so genannten Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung neigt rund jeder Fünfte in Deutschland zu einer Ver­schwö­rungs­­mentalität. Darunter versteht man die individuelle Tendenz, die Welt als Ort voller Ver­schwörungen wahrzunehmen. Sind Verschwörungserzählungen in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

Verschwörungserzählungen waren schon immer in der Mitte der Gesellschaft. Es ist nichts Neues, dass Menschen aus allen Gesellschaftsschichten glauben, böse Mächte hätten die Zügel in der Hand. Ich glaube aber, dass die Gesellschaft mittlerweile sensibler geworden ist und erkannt hat: Solche Behauptungen sind weder harmlos noch witzig, und sie haben reale Konsequenzen, etwa wenn sich viele Menschen in einer globalen Krise vehement gegen Impfungen stellen.

Haben Falschinformationen in der Pandemie ­tatsächlich zugenommen?

Das ist schwer zu sagen. Falsche Informationen zu medizinischen Themen kursieren schon seit Jahrhunderten. Zurzeit ist das Thema Gesundheit und Krankheit jedoch sehr präsent und bestimmt den gesellschaft­lichen Diskurs. Daher denke ich schon, dass sowohl das Ausmaß an Aussagen, die falsch sind, als auch die absichtliche Desinformation gestiegen sind. Zum Beispiel über Impfungen, weil da natürlich finanzielle Interessen dahinterstehen und Personen versuchen, eigene Heils­ansätze zu vermarkten ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 37/2021

In dieser Ausgabe widmen wir uns unter anderem Elektroautos und ihren Akkus, Indiens DNA-Impfstoff gegen Corona, Dante Alighieris Todestag und dem Klimawandel.

Spektrum - Die Woche – 36/2021

In dieser Ausgabe sprechen wir darüber, wie sich ein Lipödem entwickelt und was man dagegen tun kann. Außerdem sprechen wir mit dem deutschen Astronauten Matthias Maurer darüber, wie er sich auf seinen ersten Flug ins All vorbereitet.

Spektrum - Die Woche – 35/2021

In dieser Ausgabe geht es um kleine Windräder hinter dem eigenen Haus, die Dimensionen unseres Universums sowie um die Frage, warum Impfdurchbrüche eher nicht tragisch sind.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!