Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung: KURZBERICHTE: Heftige Aktivität im Orionnebel: das BN/KL-Objekt

Im Herzen des Orionnebels ist die Geburtstätte eines Sternhaufens hinter dichten Wolken von Staub und Gas verborgen. Bei infraroten Wellenlängen offenbart sich dort allerdings eine äußerst heftige Aktivität: In fingerartigen Filamenten angeordnete Materie entweicht mit hoher Geschwindigkeit vom Zentrum des Becklin-Neugebauer/ Kleinmann-Low-Objekts. Ursache ist ein heftiges explosionsartiges Ereignis vor rund 500 Jahren.
Oktober 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Oktober 2009

Kennen Sie schon …

August 2016

Sterne und Weltraum – August 2016

Planetare Kinderstube • Rätselhafte schnelle Radioblitze • Der Kosmos in einem anderen Licht • Stubenberg-Meteorit

Juli 2013

Sterne und Weltraum – Juli 2013

Ultralange Gammablitze • Asteroiden treffen Mars • Eisberge auf Titan • HR 8799 • Planetarische Nebel • Die größte Struktur im All • Sterne zuhauf - Massenverteilung • Max Wolf • Aktuelles am Himmel • Deep-Sky-Objekte visuell, Teil 1

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!