Direkt zum Inhalt

Heilberufe : Doctores, Bader, Scharlatane

Mit den praktischen Seiten der Medizin befasste sich im Mittelalter eine bunte Palette an Heilkundigen aus verschiedenen sozialen Schichten.

Wer in einer mittelalterlichen Stadt krank wurde, dem stand ein breites Spektrum an Experten zur Verfügung, die sich auf die Kunst des Heilens verstanden. Solides Handwerk lieferten Bader, Barbiere und Wundärzte, Hebammen und weise Frauen. Nur selten suchte man einen akademisch ausgebildeten Arzt auf, falls es einen solchen gab. Konkurrenz erwuchs diesen Spezialisten durch fahrende Quacksalber und Scharlatane, Zahnbrecher und Starschneider. Treffend brachte der Humanist Sebastian Brandt die zweckorientierte Haltung der Patienten 1494 in seiner Moralsatire »Narrenschiff« zum Ausdruck: »Der Kranke nach Gesundheit trachtet, woher ihm Hilf kommt, er nicht achtet.« Fern des städtischen Gesundheitsmarkts vertrauten die Menschen auf dem Land dem Dorfbader, der Hebamme oder der kräuterkundigen Frau.

Eine Diagnose, was ihnen denn nun fehlte, war nicht von Interesse, das Ziel war die rasche Gesundung, die Wiederherstellung der Arbeitskraft. Spitäler boten nur zeitweilig Unterkunft, weshalb mancher Kaufmann »Ewigbetten« erwarb, die ihm und kranken Standesgenossen jederzeit ärztliche Hilfe garantierten – eine frühe Form der Krankenversicherung, wie sie den wenigsten Menschen zur Verfügung stand …

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2019

Kennen Sie schon …

Metropolen - Die Anziehungskraft urbaner Zentren

Spektrum Kompakt – Metropolen - Die Anziehungskraft urbaner Zentren

55 Prozent der Weltbevölkerung lebt in Städten, Metropolen wie Tokio oder Neu-Delhi beheimaten in ihren Ballungsräumen je über 20 Millionen Einwohner. Worin liegt die besondere Anziehungskraft solcher Megastädte, damals wie heute? Welche Anforderungen stellen sie an Architekten und Stadtplaner?

18/2019

Spektrum - Die Woche – 18/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Truppenübungsplätzen, Profilern und Seuchen.

43/2018

Spektrum - Die Woche – 43/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Ängsten, Wäldern und dem Diesel.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Jankrift, K. P.: Mit Gott und schwarzer Magie. Medizin im Mittelalter. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005

Reddig, W. F.: Bader, Medicus und weise Frau. Battenberg, 2000