Direkt zum Inhalt

Gesundheit: Heilsamer Schock



Ein Gehirn nach einem Schlaganfall, Lungentumoren, verrottete Zähne – diese schlimmen Folgen des Rauchens sind seit einem Jahr in Kanada auf Zigarettenpackungen abgebildet. Ab 2003 sollen die Horrorbilder auch in Europa den Freunden des blauen Dunstes den Genuss verleiden. Wirkt die Abschreckung? Offenbar ja. Dies ist zumindest das Ergebnis einer Studie der Canadian Cancer Society. Die teils drastischen Darstellungen auf den Päckchen bewogen immerhin 44 Prozent der rauchenden Probanden, an einem Entwöhnungsprogramm teilzunehmen; 27 Prozent reduzierten ihren Tabakgenuss zu Hause. Auch der spontane Griff zur Zigarette wurde gebremst. In 21 Prozent der Fälle steckten Raucher das schon gezückte Päckchen wieder ein, wenn ihr Blick auf die Bilder fiel. Auch erklärten 35 Prozent aller Befragten, dass die Darstellungen ihnen die gesundheitlichen Konsequenzen des Rauchens bewusster gemacht hätten.

Aus: Spektrum der Wissenschaft 3 / 2002, Seite 50
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
3 / 2002

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 3 / 2002

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!