Direkt zum Inhalt

Bücher und mehr: Hieroglyphen Entziffern!

Die Schrift der Pharaonenzeit lesen und schreiben lernen – ganz ohne Grammatik
"Werde ein Schreiber!", lädt Angela McDonald – einen altägyptischen Papyrus zitierend – dazu ein, das Geheimnis der Hieroglyphen zu entschlüsseln. Ohne trockene Exkurse in die Grammatik veranschaulicht sie die wesentlichen Grund­züge dieser vermeintlichen Bilderschrift. Einleitend erfährt der Leser allerlei über den damaligen Beruf des Schreibers und über die Entzifferung der Hieroglyphen 1822 durch Jean-François Champollion mit Hilfe des Drei-Sprachen-Steines von Rosetta. Außerdem lernt er, dass Personennamen eine beinahe magische Bedeutung hatten: Wessen Name einmal getilgt worden war, fiel der Vergessenheit anheim, wessen Name erneut ausgesprochen wurde, galt als wiederbelebt …

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!