Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Neurowissenschaft: Hunger kontra Schmerz

Eine bestimmte Gruppe von Hirnzellen reguliert, welche der beiden konkurrierenden ­Empfindungen Vorfahrt hat. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Art des Schmerzes.
Maus frisst KäseLaden...

Zu den grundlegenden Bedürfnissen des Körpers gehören die regelmäßige Versorgung mit Nährstoffen sowie die Vermeidung von Gewebeschäden. Beide lassen sich aber kaum gleichzeitig befriedigen, da hierfür Verhaltensweisen notwendig sind, die sich in der Regel gegenseitig ausschließen. Wie entscheidet das Gehirn bei Hunger und Schmerz, was in einer bestimmten Situation am dringendsten ist?

Wie die Arbeitsgruppe von Nicholas Betley von der University of Pennsylvania in Philadelphia (USA) herausgefunden hat, hängt diese Priorisierung von der Art des Schmerzes ab: Hirnzellen, die das Hungergefühl vermitteln, unterdrücken chronische Beschwerden, wie sie etwa durch Entzündungen entstehen. Ein akuter Schmerz dagegen – der eine unmittelbare Bedrohung signalisiert – dämpft die Aktivität dieser Neurone und stuft damit die Nahrungsaufnahme in der Dringlichkeit herab ...

September 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft September 2018

Kennen Sie schon …

Schmerz - Neue Wege aus der Pein

Spektrum Kompakt – Schmerz - Neue Wege aus der Pein

Wer ständig unter Schmerzen leidet, sucht und benötigt dringend eine wirksame Therapie. Neben neu entwickelten Medikamenten zur Vorbeugung und akuten Behandlung gewinnen auch psychologische Ansätze immer an Bedeutung.

37/2018

Spektrum - Die Woche – 37/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns starken Frauen, Riffen und einem Pilger.

Ratgeber 3/2016

Gehirn&Geist – Ratgeber 3/2016: Psychosomatik

Dissoziation: Wenn sich das Ich fremd anfühlt • Stress: Warum Haut und Herz leiden • Spezial Ernährung: Wie der Darm die Psyche stärkt • Therapie: Mit Neurofeedback Schmerzen lindern

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Alhadeff, A. L. et al.: A Neural Circuit for the Suppression of Pain by a Competing Need State. In: Cell 173, S. 140-152, 2018

Aponte, Y. et al.: AGRP Neurons Are Sufficient to Orchestrate Feeding Behavior Rapidly and without Training. In: Nature Neuroscience 14, S. 351-355, 2011

Betley, J. N. et al.: Parallel, Redundant Circuit Organization for Homeostatic Control of Feeding Behavior. In: Cell 155, S. 1337-1350, 2013

Campos, C. A. et al.: Encoding of Danger by Parabrachial CGRP Neurons. In: Nature 555, S. 617-622, 2018

Carter, M. E. et al.: Genetic Identification of a Neural Circuit that Suppresses Appetite. In: Nature 503, S. 111-114, 2013

Carus-Cadavieco, M. et al.: Gamma Oscillations Organize Top-Down Signalling to Hypothalamus and Enable Food Seeking. In: Nature 542, S. 232-236, 2017

Chen, Y. et al.: Sensory Detection of Food Rapidly Modulates Arcuate Feeding Circuits. In: Cell 160, S. 829-841, 2015

Gropp, E. et al.: Agouti-Related Peptide-Expressing Neurons Are Mandatory for Feeding. In: Nature Neuroscience 8, S. 1289-1291, 2005

Jennings, J. H. et al.: Visualizing Hypothalamic Network Dynamics for Appetitive and Consummatory Behaviors. In: Cell 160, S. 516-527, 2015

Krashes, M. J. et al.: Rapid versus Delayed Stimulation of Feeding by the Endogenously Released AgRP Neuron Mediators GABA, NPY, and AgRP. In: Cell Metabolism 18, S. 588-595, 2013

Luquet, S. et al.: NPY/AgRP Neurons Are Essential for Feeding in Adult Mice but Can Be Ablated in Neonates. In: Science 310, S. 683-685, 2005

Nieh, E. H. et al.: Decoding Neural Circuits that Control Compulsive Sucrose Seeking. In: Cell 160, S. 528-541, 2015

Saper, C. B., Loewy, A. D.: Efferent Connections of the Parabrachial Nucleus in the Rat. In: Brain Research 197, S. 291-317, 1980

Steculorum, S. M. et al.: AgRP Neurons Control Systemic Insulin Sensitivity via Myostatin Expression in Brown Adipose Tissue. In: Cell 165, S. 125-138, 2016

Sternson, S. M., Eiselt, A.-K.: Three Pillars for the Neural Control of Appetite. In: Annual Reviews of Physiology 79, S. 401-423, 2017