Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: Hoch aufgelöstes Fliegenhirn

100 000 Nervenzellen mit jeweils unzähligen Verbindun­gen zu anderen Neuronen: Diese 3-D-Rekonstruktion von Forschern des Howard Hughes Medical Institute in Ashburn (USA) zeigt das Gehirn der Taufliege Drosophila melanogaster als Geflecht aus verästelten Linien. Die Neurobiologen wollen anhand der Aufnahme lernen, wie bestimmte Strukturen das Verhalten des 2,5 Millimeter großen Tiers beeinflussen. Dazu haben sie mit großem technischem Geschick erstmals einzelne Nervenzellen seines Gehirns dargestellt – ein Pixel der Aufnahme entspricht gerade einmal vier milliardstel Metern (Nanometern). Dadurch lassen sich Verbindungen, die im so genannten Pilzkörper des Zentralhirns starten, bis zu ihrem Endpunkt verfolgen.

Für die Aufnahme injizierte das Team eine kontrastverstärkende, metallhaltige Flüssigkeit in das konservierte Gehirn einer Fliege und schnitten es in 7062 je 40 Nanometer dicke Scheiben. Anschließend machten sie mit zwei Elektronenmikroskopen insgesamt 21 Millionen Bilder, die sie am Computer zusammenfügten. Die Farben auf dem Bild veranschaulichen Nervenbahnen verschiedener Typen von Sensillen; das sind kleine Sinnesorgane von Gliederfüßern. Bei lila Linien ist hingegen unklar, zu welchem Wahrnehmungs­sys­tem die Neurone gehören.

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Long Covid – Das Leiden nach Corona

Wer eine akute Coviderkrankung übersteht, hat bis zur vollständigen Genesung oft einen langen Weg vor sich. Auch nach milden Verläufen leiden Menschen manchmal noch lange nach der Infektion unter verschiedenen Beschwerden. Die Erforschung dieses komplexen Symptombilds »Long Covid« hat erst begonnen.

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 4/2021: Das Gehirn

Das Gehirn: Unser geheimnisvolles Denkorgan - Rätsel Bewusstsein: Wie wir die Welt erschaffen • Druck oder Strom: Arbeiten unsere Hirnzellen mechanisch? • Hirnimplantate: Hoffnung für Querschnittsgelähmte

Spektrum Kompakt – Migräne - Symptome und Therapie

Rasende Kopfschmerzen, aber auch Sehstörungen, Übelkeit, Lähmungserscheinungen: Migräne erfasst den ganzen Körper und beeinträchtigt die Lebensqualität der Erkrankten massiv. Auch Kinder leiden bereits darunter. Was steckt dahinter, und wie können Ärztinnen und Ärzte helfen?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Cell 10.1016/j.cell.2018.06.019, 2018