Direkt zum Inhalt
Religiosität

Homo religiosus

Die andauernde Debatte über Wissenschaft und Religion nimmt eine neue Wende: Forscher suchen nach den biologischen Wurzeln des Glaubens. Für den Religionswissenschaftler Michael Blume von der Universität Heidelberg spricht vieles dafür, Spiritualität und Frömmigkeit als "segensreiche" Produkte der Evolution zu begreifen
In der mittleren Altsteinzeit, vor mindestens 120 000 Jahren, taten Homo sapiens und Neandertaler etwas, was bis dahin keiner anderen Spezies auf unserem Planeten in den Sinn gekommen war: Sie bestatteten ihre Toten in rituellem Rahmen. Zahl und Komplexität dieser ers­ten Grablegungen nahmen sehr schnell zu. Das lassen archäologische Funde vermuten. Heute sind Trauerfeiern in jeder Kultur selbstverständlich – ja selbst entschieden atheistische Bewegungen geleiten ihre Toten rituell ins Jenseits: Um Lenin, Mao oder Atatürk etwa wurde ein geradezu religiöser Kult inszeniert, indem ihre Anhänger sie in Bildern und Zitaten ver­ewigten, vor Kritik abschirmten und ihnen sogar prachtvolle Mausoleen bauten. Die Vermutung liegt nahe: Stand die Sorge um die Toten am Beginn menschlicher Religiosität? …
April 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist April 2009

Kennen Sie schon …

Highlights 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/2018: Die Ursprünge der Menschheit

Geborener Jäger: Der Mensch als oberstes Raubtier • Kooperation und Kommunikation: Das Erfolgsrezept des modernen Menschen • Archaische DNA: Neandertaler- und anderes Erbe • Rätsel Homo naledi: Eine neue sehr frühe Menschenart?

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2018: Faszinierende Welt der Mikroben

Viren: Einblick in die Anfänge des Lebens • Medizin: Raffinierte Tricks gegen soziale Bakterien • Gentechnik: Neue Therapien mit CRISPR/Cas

Dossier 1/2018

Gehirn&Geist – Dossier 1/2018: Die großen Fragen

Was ist Bewusstsein? • Macht Mitgefühl moralisch? • Existiert die Seele? • Wird Psychologie überschätzt? • Gibt es Wahrheit? • Kann man Resilienz lernen? • Bewirkt Nichts etwas?

Lesermeinung

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Infos
Leserumfrage
Unser Autor Michael Blume sucht nach den biologischen Wurzeln des Glaubens - ein Thema, über das sich trefflich streiten lässt. Lesen Sie die Ergebnisse unserer G&G-Leserumfrage!


Literaturtipp

Vaas, R., Blume, M.: Gott, Gene und Gehirn. Warum Glaube nützt. Die Evolution der Religiosität. Hirzel, Stuttgart 2009.


Quellen

Bering, J. M. et al.: The Development of Afterlife Beliefs in Religiously and Secularly Schooled Children. In: British Journal of Developmental Psychology 23(4), S. 587-607, 2005.

Berman, E.: From Empty Pews to Empty Cradels: Fertility Decline Among European Catholics.

Blume, M. et al.: Religion als demographischer Faktor - Ein unterschätzter Zusammenhang? In: Marburg Jounal of Religion 11(1), 2006.

Blume, M.: Glauben und Demografie. Der übersehene Wettbewerb der Religionen. In: Die politische Meinung 461, S. 33-37, 2008.

Bouchard, T. J. Jr. et al.: Intrinsic and extrinsic religiousness: Genetic and Environmental Influences and Personality Correlates. In: Twin Research 2(2), S. 88-98, 1999.

Malinowski, B.: The Foundations of Faith and Morals. London 1935.

Marlowe, F. W. et al.: More "Altruistic" Punishment in Larger Societies. In: Proceedings of the Royal Society B 275(1634), S. 587-592, 2008.

Shariff, A. F. et al.: God Is Watching You: Priming God Concepts Increases Prosocial Behavior in an Anonymous Economic Game. In: Psychological Science 18(9), S. 803-809, 2007.

Soler, M.: Commitment Costs and Cooperation. In: Bulbulia, J. et al. (Hg.): The Evolution of Religion. The Collins Foundation Press, Santa Margarita 2008, S. 181-187.

Sosis, R. et al.: Ideology, Religion, and the Evolution of Cooperation: Field Tests on Israeli Kibbutzim. In: Research Economic Anthropology 23, S. 89-117, 2004.