Direkt zum Inhalt

Interview: "Ich bin ein konvertierter Gläubiger"

Gibt es übersinnliche Erscheinungen? Peter Brugger war einst felsenfest davon überzeugt - und wollte es genauer wissen. Geisterhaftes entdeckte der Züricher Neuropsychologe zwar nicht, doch dafür fand er heraus, warum es in den Köpfen vieler Menschen spukt.
Aberglaube: Schwarze Katze von links bringt Unglück?Laden...
Herr Professor Brugger, wenn heute Freitag, der 13. wäre, was würden Sie tun?
Das würde mich nicht wahnsinnig erschüttern, denn dieses Datum kommt ja häufiger vor.
Wieso glauben manche Menschen, dass die Zahl 13 Unglück bringt?
Woher dieser Aberglaube stammt, weiß ich nicht genau; ich vermute, aus Frankreich. Wenn jedoch so etwas erst einmal kulturell etabliert ist, dann beobachten sich einige Leute anders. Sie haben Angst davor, dass an einem solchen Tag etwas passieren könnte. Und wenn dann tatsächlich etwas Ungewöhnliches geschieht, fällt es ihnen besonders auf – und sie glauben, etwas Magisches könnte im Spiel sein ...
12/2012

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 12/2012

Kennen Sie schon …

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018: Die Psychologie vergangener Kulturen

Heldenreise: Im Mittelalter stillten Ritterromane eine tiefe Sehnsucht • Hexen: Wer ist schuld, wenn die Ernte verdirbt? • Ägypten: Pharao Piye und der Mythos vom Sonnenauge

Glaube und Wissenschaft - Wie uns Religion und Spiritualität beeinflussen

Spektrum Kompakt – Glaube und Wissenschaft - Wie uns Religion und Spiritualität beeinflussen

Für viele Menschen spielt der Glaube an einen Gott und die Suche nach einem "Sinn des Lebens" eine wichtige Rolle. Doch auch Spiritualität ohne konfessionellen Bezug boomt. Was weiß die Wissenschaft über diese Phänomene?

Dossier 2/2011

Gehirn&Geist – Dossier 2/2011: Glaube und Aberglaube

Spiritualität: Wie Menschen heute Sinn suchen • Meditation: Geistige Versenkung stärkt die Psyche • Neurotheologie: Ist Gott ein Produkt des Gehirns? • Parapsychologie: Psi im Labor • …

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Brugger, P.: Magie und Hedonie. Genußfähigkeit, Assoziationsfreudigkeit und der Glaube ans Paranormale. In: Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie 37, S. 234-241, 1995

Brugger, P.: Das Paranormale in der Hirnforschung. In: Skeptiker 1/2012, S. 4-11

Brugger, P. et al.: The Roots of Meaningful Coincidence. In The Lancet 345, S. 1306-1307, 1995

Brugger, P. et al.: Leftward Bias in Number Space Is Modulated by Magical Ideation. In: Cognitive and Behavioral Neurology 23, S. 119-123, 2010

Brugger, P., Graves, R. E.: Right Hemispatial Inattention and Magical Ideation. In: European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 247, S. 55-57, 1997

Brugger, P., Mohr, C.: The Paranormal Mind: How the Study of Anomalous Experiences and Beliefs May Inform Cognitive Neuroscience. In: Cortex 44, S. 1291-1298, 2008

Krummenacher, P. et al.: Dopamine, Paranormal Belief, and the Detection of Meaningful Stimuli. In: Journal of Cognitive Neuroscience 22, S. 1670-1681, 2010

Mohr, C. et al.: Hands, Arms, and Minds: Interactions Between Posture and Thought. In: Journal of Clinical and Experimental Neuropsychology 25, S. 1000-1010, 2003

Mohr, C. et al.: Magical Ideation Modulates Spatial Behavior. In: Journal of Neuropsychiatry and Clinical Neuroscience 15, S. 168-174, 2003

Taylor, K. et al.: Why is Magical Ideation Related to Leftward Deviation on an Implicit Line Bisection Task? In: Cortex 38, S. 247-252, 2002