Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Kreativität: Ideen marsch!

So genannte Savants - Menschen mit erstaunlichen geistigen Fähigkeiten auf einem bestimmten Gebiet - lehren uns viel über die Wurzeln der Schöpferkraft. Jetzt versuchen australische Forscher sogar, das Syndrom mittels gezielter Hirnstimulation zu imitieren.
Plötzliche ErleuchtungLaden...

Ein genialer Einfall überkommt uns urplötzlich. Aus dem Konzert hoch vernetzter Hirnzellen entsteht dann auf einmal der reine Ton der Erkenntnis. So unerwartet er auftritt, so hoffnungslos erscheint der Versuch, ihn gezielt zum Klingen zu bringen. Aktuelle Studien legen jedoch nahe: Wer bestimmte Hemmmechanismen des Gehirns ausschaltet, kann Probleme kreativer lösen!
Von all den Reizen, die aus der Umwelt auf uns einströmen, gelangt nur ein winziger Bruchteil ins Bewusstsein. Unser Gehirn ist ununterbrochen damit beschäftigt, Informationen zu filtern und Wichtiges von Unwichtigem zu trennen. Frühere Lernerfahrungen spielen hierbei eine große Rolle. Sie entscheiden mit darüber, welche Sinnesreize unsere Aufmerksamkeit erregen und welche nicht. So können zwei Menschen völlig unterschiedliche Dinge in ein und derselben Wolkenformation erkennen: Der Mediziner sieht vielleicht eine kranke Gallenblase, der Maler dagegen ein anmutiges Porträt.
Ohne diese vorgebahnten Interpretations­muster wären wir vom Treiben der Welt völlig überfordert ...

Kennen Sie schon …

8/2021

Gehirn&Geist – 8/2021

»Gehirn&Geist« berichtet über Kreativität - wie das Gehirn neue Ideen produziert. Außerdem im Heft: Digitale Manipulation - Die Psychotricks der sozialen Medien, Träumen - Vom Nutzen des nächtlichen Kinos, Porträt des Psychologen Jordan Peterson, Traumata - Wann sind Sie echt?

23/2021

Spektrum - Die Woche – 23/2021

Über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein. Und über der Kármán-Linie? In dieser Ausgabe geht es um private Weltraumreisen, Reisen mit und ohne Impfpass. Und darum, welche Chancen Ihnen das Alleinsein bietet. Ja, vielleicht sogar auf Ihrem Trip zu den Sternen!

Kunst, Kitsch und Kreativität

Spektrum Kompakt – Kunst, Kitsch und Kreativität

Ist das Kunst, oder kann das weg? Ein beliebter Satz, hinter dem viel mehr steckt, als man zuerst vielleicht denkt. Denn was ist eigentlich Kunst? Wo ist die Grenze zu Kitsch?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Chi, R. P., Snyder, A. W.: Facilitate Insight by Non-Invasive Brain Stimulation. In: PLoS One 6, e16655, 2011

Chi, R. P., Snyder, A. W.: Brain Stimulation Enables the Solution of an Inherently Difficult Problem. In: Neuroscience Letters 515, S. 121-124, 2012

Hou, C. et al.: Autistic Savants. In: Neuropsychiatry, Neuropsychology, & Behavioral Neurology 13, S. 29-38, 2000

Snyder, E.: Explaining and Inducing Savant Skills: Privileged Access to Lower Level, Less-Processed Information. In: Philosophical Transactions of the Royal Society B 364, S. 1399-1405, 2009

Treffert, D. A.: Islands of the Genius: The Bountiful Mind of the Autistic, Aquired, and Sudden Savant. Jessica Kingsley Publishers, London/ Philadelphia 2010