Direkt zum Inhalt

Gedächtnis: Interessante Details können beim Lernen stören

Spannende Einschübe oder anregende Zusätze – im Fachjargon auch als »seductive details« bezeichnet – führen manchmal dazu, dass Menschen schlechter lernen. Das ist das Ergebnis einer Meta­studie, für die Kripa Sundar von der Washington State University und ihr Kollege Olusola Adesope insgesamt 58 Studien ausgewertet haben. Dadurch konnten sie die Daten zu 7500 Versuchspersonen auswerten – weit mehr als jede einzelne der Studien für sich genommen…

6/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 6/2020

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Educational Psychology Review 10.1007/s10648-020-09522-4, 2020