Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Astroszene: ITV mit Schönwetterkatastrophe

Dunkle Nächte, bestes Wetter auch für Sonnenbeobachter und zum Abschluss ein Merkurdurchgang – das 25. Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg im Campingpark Am Gederner See hatte allerhand zu bieten.
ITV 2016

Beobachten in der Gemeinschaft, Fernrohre unterschiedlicher Bauarten ausprobieren, Erfahrungen austauschen, sich Tipps für die Praxis geben lassen – nirgendwo geht das so gut wie während eines Teleskoptreffens.

Eine der größten Veranstaltungen dieser Art, auf denen Liebhaberastronomen mit ihren Beobachtungsgeräten zusammenkommen, um gemeinsam ihrem Hobby zu frönen, ist das Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg, kurz ITV. Regelmäßig finden sich mehrere hundert Amateure unter dem dunklen Himmel des hessischen Mittelgebirges ein, und für viele von ihnen hat das ITV einen festen Platz im Urlaubskalender.

Kennen Sie schon …

Sterne und Weltraum – 9/2021

Jagd auf Nebel: Neuer Katalog von Amateuren - Mehr als Fiktion: Warp-Antrieb und negative Energie - Sonnensystem: Neue Erkenntnisse, wie alles begann - Helle Supernova: Sternexplosion folgte auf doppelte Detonation - Kometenjahr 2020: Nicht nur NEOWISE überraschte

Spektrum - Die Woche – 30/2021

Mammutprojekte haben es oft in sich: Wie macht man ganz Deutschland sicher(er) gegen Hochwasser? Was tut man, wenn jemand tausende Satelliten ins All schießen will? Und wozu ist es noch mal gut, die eiszeitliche Mammutsteppe wieder herzustellen? Antworten gibt diese »Woche«.

Spektrum - Die Woche – 12/2021

In dieser Ausgabe: Schwerpunkt Gartenglück, erdnahe Asteroiden und der Traum von der Teilchen-Revolution

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!