Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Klima: Kalifornien verdurstet

Seit vier Jahren leidet der Sonnenstaat unter einer extremen Dürre, die inzwischen die Landwirtschaft – und Nationalparks – ernstlich bedroht. Noch hoffen die ­Bewohner, dass es sich um ein vorübergehendes Extremereignis handelt. Doch ­angesichts der globalen Erwärmung scheinen die weiteren Aussichten düster.
Folsom Lake

Als der amerikanische Naturforscher William Henry Brewer (1828 – 1910) auf seiner geologischen Erkundungstour durch den jungen US-Bundesstaat Kalifornien am 2. Dezember 1860 in der winzigen Lehmhüttensiedlung Los Angeles eintraf, notierte er in seinem Tagebuch: "Alles, was die Natur liefern müsste, um diese Gegend in ein Paradies zu verwandeln, wäre Wasser, mehr Wasser." Drei Wochen später fielen bei den heftigsten Regenfällen seit elf Jahren viele der Lehmbauten einer reißenden Sturzflut zum Opfer. So ist das Wetter in Kali­fornien.

Die Analyse des in Baumringen erhaltenen Klimaarchivs ergibt für die Vergangenheit ein ähnliches Muster wie für die heutige Zeit: Seltene feuchte Jahre unterbrechen jeweils lange, trockene Phasen. So fiel ab 1130 für 40 Jahre praktisch überhaupt kein Regen. Immer wieder kam es in der Geschichte Kaliforniens zu jahrzehntelangen Dürreperioden.

Besser als in den absoluten Niederschlagszahlen zeigt sich die Trockenheit jedoch in der Differenz zwischen der vorhandenen Feuchtigkeit und derjenigen, die eigentlich benötigt würde. In dieser Hinsicht hat es eine Dürreperiode wie die momentane tatsächlich noch nie gegeben. Kalifornien ist trockener als jemals zuvor seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1895. Außerdem ist es extrem heiß. Das Jahr 2014 übertraf den bisherigen Wärmerekord um mehr als ein halbes Grad Celsius. Und 2015 dürfte sogar noch heißer gewesen sein. Dadurch steigt der Wasserbedarf des Landes ausgerechnet in einer Zeit des Regenmangels. Überdies sind die Ansprüche der Bevölkerung höher als in der Vergangenheit. In Kalifornien leben heute fast 40 Millionen Menschen, und der Rest der USA wie auch Teile der übrigen Welt sind von den Lebensmitteln abhängig, die hier erzeugt werden. ...

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Klimawandel - Wirkung auf Körper und Psyche

Der Klimawandel hat nicht nur dramatische Folgen für die Umwelt - er beeinträchtigt auch direkt unsere körperliche und psychische Gesundheit.

Spektrum - Die Woche – 50/2021

Die Tornados, die unlängst in den USA wüteten, waren eine Ausnahmeerscheinung, sagt uns der Wirbelsturmexperte Thomas Sävert im Interview und verrät, ob solche Ereignisse auch in Deutschland auftreten könnten. Außerdem in dieser Woche: Eine Ernährung für die Welt und ein erfundener Kontinent.

Gehirn&Geist – Dossier 5/2021: Wie wir leben wollen

Wie wir leben wollen: Krisen bewältigen - Gemeinschaft gestalten; Werte: Was uns wirklich glücklich macht • Rollenbilder: Männlichkeit im Wandel • Beruf: Welcher Coach ist der richtige? • Klimaschutz und Psyche

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Cook, B. I. et al.: Unprecedented 21st Century Drought Risk in the American Southwest and Central Plains. In: Science Advances 1, 2015

Herring, S. C. et al. (Hg.): Explaining Extreme Events of 2013 from a Climate Perspective. In: Bulletin of the American Meteorological Society 95, S. S1 – S104, 2014

Mann, M. E., Gleick, P. H.: Climate Change and California Drought in the 21st Century. In: Proceedings of the National Academy of Sciences USA 112, S. 3858 – 3859, 2015