Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Rezension: Kapitel – 1, Pi und 0,000000001

Bedenkt man, wie tief die Mathematik unsere Gesellschaft durchdringt, erscheint es kaum vorstellbar, wie Menschen einst ohne Zahlen auskommen konnten. Forscher interpretieren rund 30 000 Jahre alte Kerbmuster auf steinzeitlichen Tierknochen als ihre frühesten überlieferten Spuren. Namen gaben ihnen unsere Vorfahren wahrscheinlich erst, als sie sesshaft wurden und zu zählen begannen, wohl um effizienter miteinander Handel zu treiben. Peter J. Bentley, Computerwissenschaftler am University College London, erzählt in optisch sehr ansprechender Form ihre Geschichte.

Anders als üblich beginnt das Buch nicht mit Abschnitt eins, sondern ...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!