Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Künstliche Intelligenz: Der gesunde Maschinenverstand

Inzwischen können Algorithmen inhaltlich sinnvolle Zeitungsartikel verfassen. Doch wenn es darum geht, die Texte auch zu verstehen, versagen sie. Das könnte sich nun ändern: Ein neuartiger Ansatz versucht Maschinen beizubringen, logische Schlüsse zu ziehen.
An einem Abend im Oktober 2019 spielte der Computerwissenschaftler Gary Marcus mit einer der modernsten künstlichen Intelligenzen (KI) herum – und ließ sie ziemlich alt aussehen. Dabei hatten Experten das Programm namens GPT-2 zuvor hochgelobt, weil es ihm gelang, aus wenigen vorgegebenen Sätzen sinnvolle englische Prosatexte zu produzieren. Als Journalisten von »The Guardian« es mit Passagen aus einem Bericht über den Brexit fütterten, verfasste GPT-2 ganze neue Paragraphen im Zeitungsstil, gefüllt mit überzeugenden politischen und geographischen Bezügen…
10/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 10/2020

Kennen Sie schon …

Oktober 2020

Spektrum der Wissenschaft – Oktober 2020

In dieser Ausgabe widmet sich Spektrum der Wissenschaft dem Thema Quantenwelt. Außerdem im Heft: Verhaltensforschung - Tierkämpfe, Wiederverwertung von Plastikmüll sowie Reproduzierbarkeit in der biomedizinischen Forschung.

37/2020

Spektrum - Die Woche – 37/2020

33/2020

Spektrum - Die Woche – 33/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns unter anderem dem Zwergplaneten Ceres, dem großen Crash von 1720 und der Sprach-KI GPT-3.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Bosselut, A. et al.: COMET: Commonsense Transformers for Automatic Knowledge Graph Construction. ArXiv: 1906.05317, 2019

Park, J. S. et al.: Visual Commonsense Graphs: Reasoning about the Dynamic Context of a Still Image.ArXiv: 2004.10796, 2020

Sap, M. et al.: ATOMIC: An Atlas of Machine Commonsense for If- en Reasoning. ArXiv 1811.00146, 2018