Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Studiendesign: Klinische Studie mit Tücken

Ein großer Test der tiefen Hirnstimulation zur Behandlung von Depressionen wird eingestellt – und das, obwohl es vielen Patienten besser geht. Was ist passiert?
HirnstimulationLaden...

Die Neurologin Helen Mayberg hatte bereits mehr als 15 Jahre lang an ihrem Modell zur Depression gefeilt, als sie die erste Behandlung auf dessen Basis testete. Dazu bohrte sie zuerst zwei Löcher in die Schädeldecke eines Patienten. Dann schob sie langsam Elektroden tief in sein Gehirn – und zwar so weit, bis sie das Brodmann-Areal 25 erreichten. Einmal an Ort und Stelle, verband sie die Elektroden mit einem im Brustkorb des Patienten implantierten Akkupack und schaltete dieses ein.

Zwischen 2003 und 2006 führte Mayberg ihre experimentelle Operation, genannt tiefe Hirnstimulation (THS), zunächst an 20 Patienten durch. Diese Menschen hatten seit Jahren unter quälenden Depressionen gelitten, und keine zugelassene Behandlung konnte ihnen helfen. Im Jahr 2005 veröffentlichte die Forscherin die Ergebnisse der ersten sechs Patienten, 2008 die der restlichen 14. Insgesamt hatte die Hirnstimulation erstaunlich gut gewirkt: Den meisten Studienteilnehmern ging es merklich besser, und mehr als ein Drittel ließen ihre Depression vollständig hinter sich. Solche Erfolge bei derart kranken Patienten zu erzielen, war spektakulär. Tom Insel, damals Direktor des US National Insti­tute of Mental Health, sprach von »einer neuen Art, Depressionen zu verstehen« ...

7/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 7/2019

Kennen Sie schon …

36/2019

Spektrum - Die Woche – 36/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Toxoplasmose, dem Altern und der Utopie.

Sport - Warum Bewegung gesund ist

Spektrum Kompakt – Sport - Warum Bewegung gesund ist

Bewegung ist gesund, daran herrscht wohl kein Zweifel. Und die gesundheitsfördernden Effekte reichen weiter, als manche vielleicht denken - von positiven Effekten aufs Immunsystem bis hin zu erfolgreichen Präventionsprogrammen bei Jugendlichen.

27/2019

Spektrum - Die Woche – 27/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Bier, dem Gehirn und einer Eigen-OP.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!