Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Kognitionsforschung: Können Tauben zählen?

Eine Studie aus Neuseeland zeigt, dass Tauben über ein Zahlen­verständnis verfügen, das demjenigen mancher Affen ebenbürtig ist.
Tauben

Hinter drei Äpfeln, drei Nüssen und drei Holzstückchen als Gemeinsamkeit die Anzahl zu erkennen und diese auch noch mit einem Symbol wie "3" zu kennzeichnen: Das gilt zu Recht als eine Abstraktionsleistung und eine – elementare – Form mathematischen Denkens. Nach verbreiteter Ansicht ist unter allen irdischen Organismen nur der Mensch dazu in der Lage.

Doch erstaunlicherweise verfügen selbst Tauben, die nicht gerade als besonders intelligente Tiere gelten, über ein gewisses Zahlenverständnis. Das ergaben Experimente, die Damian Scarf, Harlene Hayne und Michael Colombo vom Fachbereich Psychologie der University of Otago in Neuseeland durchgeführt haben (Science 334, S. 1664, 2011)...

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – Galaktische Kollisionen

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet über galaktische Kollisionen und die Zukunft unserer Milchstraße. Außerdem: Aufstieg der RNA-Impfstoffe - Energietechnik: Wettrennen zur Kernfusion - Anthropologie: Verwendeten die Neandertaler Zahlen?

Spektrum - Die Woche – Männlichkeit im Wandel

Einerseits profitieren Männer von traditionellen Geschlechterrollen, andererseits fördern diese psychische Probleme bei ihnen. Wie sich die Männlichkeit verändert, besprechen wir in dieser Ausgabe. Weitere Themen sind die Rechenkünste der Neandertaler und rettendes Vulkangestein.

Spektrum - Die Woche – Weltraumtourismus: Grenzüberschreitende Reisefreiheit

Über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein. Und über der Kármán-Linie? In dieser Ausgabe geht es um private Weltraumreisen, Reisen mit und ohne Impfpass. Und darum, welche Chancen Ihnen das Alleinsein bietet. Ja, vielleicht sogar auf Ihrem Trip zu den Sternen!

Schreiben Sie uns!

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!