Direkt zum Inhalt

Blick in die Forschung: Komet McNaught: Scheuer Überraschungsgast

Das Jahr 2007 begann mit einer faustdicken Überraschung: Komet McNaught entwickelte sich zum hellsten Schweifstern seit vierzig Jahren. Doch fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit zog er seine Bahn am Himmel. Während Beobachter in Mitteleuropa wegen ungünstiger Sichtbarkeitsbedingungen weitgehend leer ausgingen, entfaltete der Komet auf der Südhalbkugel seine volle Pracht.
Komet McNaughtLaden...
Manche Kometen sind recht hinterhältig: Jahrzehnte- oder gar jahrhundertelang driften sie als dunkle Eisbrocken unerkannt durch die Randzonen des äußeren Sonnensystems, pirschen sich, den Gesetzen der Schwerkraft folgend, erst langsam, dann immer schneller werdend heran und suchen just, wenn ihre zunehmende Helligkeit sie zu verraten droht, Deckung in der gleißenden Helligkeit unseres Tagesgestirns. Schwupp – schon sind sie wieder weg, diesmal verborgen unter dem Horizont, der selbst den sehnsüchtigsten Blicken keinen Durchlass gewährt. Und als wollten sie allen leer ausgegangenen Beobachtern noch eine lange Nase zeigen, entfalten sie erst in diesem Versteck für einige Tage ein prächtiges Schweif-Feuerwerk, bevor sie schließlich auf Nimmerwiedersehen in der Schwärze des Alls verschwinden...
März 2007

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum März 2007

Kennen Sie schon …

Januar 2019

Sterne und Weltraum – Januar 2019

Interstellarer Bote – Asteroid Bennu – Sternspektren – Strahlenkanone – Die Entfernung des Mondes selbst messen

Kometen und Asteroiden - Felsbrocken im All

Spektrum Kompakt – Kometen und Asteroiden - Felsbrocken im All

Ihre Leuchtspur am Himmel galt früher als Warnzeichen, heute erleben wir sie als Spektakel. Manche stürzen als zerstörerischer Feuerball zur Erde, andere brachten der Erde einst womöglich das Wasser: Kometen und Asteroiden bieten faszinierende Einblicke in unser Sonnensystems.

September 2016

Sterne und Weltraum – September 2016

Leichte Teilchen zwischen Knie und Knöchel • Verschmelzende Schwarze Löcher • Schnellläufersterne • Sternentstehung im Computer

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!