Direkt zum Inhalt

Bücher und mehr: Land der vergessenen Helden

Der Columbus Day und Thanksgiving – zwei beliebte Gedenktage in den USA, an denen die Amerikaner die Entdeckung ihres Landes und das erste Erntedankfest der Pilgrimväter in der neuen Heimat feiern. Doch für die Besiedlungsgeschichte des nordamerikanischen Kontinents spielen die Landung von Kolumbus 1492 und die Überfahrt mit der Mayflower 1620 im Prinzip keine große Rolle. In den 128 Jahren zwischen diesen Begebenheiten erfolgte die eigentliche Erkundung und Kolonisierung der Gebiete, die später die Vereinigten Staaten von Ame­rika werden sollten. Diese abenteuerliche Pionierzeit beschreibt Tony Horwitz in einer äußerst unterhaltsamen Mischung aus individuellen Reiseberichten und his­torischen Exkursen …
02/09

Dieser Artikel ist enthalten in epoc 02/09

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!