Direkt zum Inhalt

Leserreise: Ein weihnachtlicher Feuerring am Strand von Kerala, Indien

Eine dreiminütige ringförmige Sonnenfinsternis führt uns im Dezember 2019 nach Südindien. Unser Beobachtungsort liegt traumhaft schön direkt an der Westküste des Bundesstaats Kerala. Zudem verspricht diese Leserreise – zur klimatisch besten ­Reisezeit – viele kulturelle und landschaftliche Höhepunkte.

Die ringförmige Sonnenfinsternis am 26. Dezember 2019 beginnt im Südosten der Arabischen Halbinsel, überquert das arabische Meer, Südindien und den Norden Sri Lankas, findet sein Maximum in Singapur und zieht weiter über Indonesien in den Pazifik. Abgesehen vom Sultanat Oman ist die Südwestküste Indiens im Hinblick auf das Wetter die weitaus beste Region. An unserem Beobachtungsort an der Küste des Bundesstaats Kerala dauert dieses Ereignis insgesamt rund drei Stunden, wobei die ringförmige Phase drei Minuten und zwölf Sekunden lang ist. Zum Höhepunkt der Finsternis sind 98,2 Prozent der Sonnenscheibe vom Mond verdeckt. Um Protuberanzen beobachten zu können, werden wir H-Alpha-Teleskope mitführen ...

Februar 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Februar 2019

Kennen Sie schon …

Mai 2019

Sterne und Weltraum – Mai 2019

100 Jahre Lichtablenkung – Neue Welten – Ein Rückblick auf die ersten 57 Jahre »SuW« – Das Lebenselixier des Hobbyastronomen

Juli 2017

Sterne und Weltraum – Juli 2017

Künstliche Sonne im Labor • Eine Staubscheibe unter der Lupe • Was ist los mit der Sonne? • Besuch bei einem sterbenden Riesen • Neutronensterne auf dem Smartphone • Die totale Sonnenfinsternis am 21.8.2017 • Sonnenaktivität

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017: Monumente der Menschheit

Stonehenge: War der Steinkreis eine Stätte des Todes oder der Heilung? • Indien: Nalanda, die älteste Universität der Welt • Kathedralen: Romanik und Gotik – Tradition kontra Moderne

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!