Direkt zum Inhalt

Partnerschaft: Liebe in Zeiten des Internets

Die meisten Paare in den USA lernen sich inzwischen im Internet kennen. Das berichten Forscher um Michael Rosenfeld von der Stanford University in Kalifornien. Sie analysierten Daten von zwei großen, repräsentativen Studien, in denen die Teilnehmer unter anderem angaben, wie und wo sie ihren aktuellen oder zuletzt verflossenen Partner getroffen hatten. Bei der Auswertung konzentrierten sich Rosenfeld und seine Kollegen vor allem auf die Antworten von Menschen, die in heterosexuellen Partnerschaften lebten …

11/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 11/2019

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
PNAS 10.1073/pnas.1908630116, 2019