Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Astrofotografie: Lucky Imaging für alle Lebenslagen

Bei der Fotografie von Sonne, Mond und Planeten ist das "Lucky Imaging" eine fest etablierte Methode: Viele kurz belichtete Aufnahmen, aus denen unscharfe Bilder aussortiert wurden, ergeben ein hochaufgelöstes Summenbild. Eine für die Mikroskopie entwickelte CCD-Kamera mit Elektronenvervielfachung ermöglichte es, das Lucky Imaging auch auf die lichtschwächeren Deep-Sky-Objekte anzuwenden und damit der störenden Luftunruhe und Nachführfehlern ein Schnippchen zu schlagen.
EMCCD-Kamera Luca SLaden...
März 2012

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum März 2012

Kennen Sie schon …

Januar 2020

Sterne und Weltraum – Januar 2020

Helium - Sonnenelement - Flugzeugsternwarte - Kometenfotografie

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!