Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: Luftig, luftig

Ein neues, poröses Material aus Nickelröhrchen hat eine so geringe Dichte, dass es auf einer Pusteblume schwebt. Zudem zeigt es eine für Metalle ungewöhnliche Elastizität: Selbst wenn es auf über die Hälfte seiner Dicke zusammengepresst wird, nimmt es nach Entlastung wieder seine ursprüngliche Form an. Damit könnte es breite Anwendung in Wärmeisolierungen, Schalldämmungen oder auch zum Dämpfen von Stößen und Vibrationen finden.

Tobias Schaedler von HRL Laboratories in Kalifornien und seine Kollegen fertigten zunächst ein Polymergerüst aus sich kreuzenden Säulen. Auf dieses brachten sie einen rund 100 Nanometer dünnen Nickelfilm auf und ätzten anschließend das Gerüst wieder weg. Übrig blieb eine Gitterstruktur aus wenige Millimeter langen und einige hundert Mikrometer dicken, hohlen Metallröhrchen. Insgesamt macht das Nickel aber nur 0,01 Prozent des Materials aus – der Rest ist Luft. Diese nicht mitgerechnet, beträgt die Dichte sogar nur 0,9 Milligramm pro Kubikzentimeter, also weniger als jene von Luft auf Meeresspiegelhöhe.

Januar 2012

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Januar 2012

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!