Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Freistetters Formelwelt: Die künstlerische Seite der Mathematik

Um auf neue mathematische Formeln zu stoßen, braucht man mehr als Logik und Objektivität. Hier ist kreative Inspiration gefragt!
Florian Freistetter

In der öffentlichen Wahrnehmung gilt die Mathematik als abstrakte, logische, emotionslose Disziplin, in der kein Platz für Gefühle, Kreativität oder die bunte Vielfalt des realen Alltags ist. Doch die Art und Weise, wie in ihr neue Erkenntnisse entstehen, entspricht dem absolut nicht. Hier braucht es Inspiration und freien Geist; man folgt Gefühlen, Vermutungen und Spekulationen – und in dieser Hinsicht gleicht die Welt der Formeln viel mehr jener der Kunst.

Es gibt Kunstwerke, die den Betrachter perplex zurücklassen, die einen völlig neuen und unerwarteten Blick auf einen gewohnten Gegenstand bieten. Sie leben von der kaum nachvollziehbaren Genialität ihres Schöpfers und von der ihnen zu Grunde liegenden überbordenden Kreativität. Genau solche Kunstwerke findet man auch in der Mathematik. ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Body Positivity: Den Körper lieben, wie er ist

Body positivity - leicht gesagt, aber schwer umzusetzen. Und durchaus umstritten. Einig dagegen sind sich die meisten Menschen, was Parasiten angeht. Niemand (außer einigen »Spektum«-Redakteuren) mag die Schmarotzer. Dabei sind sie eminent wichtig für die Umwelt. (€)

Spektrum Kompakt – Logik

Ist doch logisch! - Ist es das wirklich? Logik durchzieht – neben der Mathematik natürlich – viele Bereiche, von der Philosophie bis zur Informatik, von der menschlichen Entscheidungsfindung bis zur Lichtschaltung im Treppenhaus. Aktuell im Angebot für nur 3,50 EUR statt 4,99 EUR.

Spektrum der Wissenschaft – Wie groß ist unendlich?

»Spektrum der Wissenschaft« geht der Frage nach: Wie groß ist unendlich? Außerdem im Heft: Braune Zwerge, Archäologie - Die Erfindung des Zuhauses, Paludikultur - Wie sich Moore nachhaltig nutzen lassen.

Schreiben Sie uns!

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!