Direkt zum Inhalt

Mathematische Unterhaltungen: Mathematik mit der Häkelnadel

Man rümpfe nicht die Nase über das biedere Werkzeug. Es verschafft uns Einblick in die abstrakteste nichteuklidische Geometrie.
Gehäkelte hyperbolische FlächenLaden...
(Hinweis der Redaktion: Auf der zweiten Seite der Datei ist eine aufwändige Grafik zu sehen. Ihre Darstellung im pdf-Reader oder beim Druck benötigt einige Zeit, dabei handelt es sich nicht um einen Fehler der Datei.)

Für eine aufrechte Feministin muss Daina Taimina, aufgewachsen und promoviert in Lettland, heute Professorin für Mathematik an der Cornell University in Ithaca (New York), ein echter Stein des Anstoßes sein. Da kämpft frau jahrelang gegen die üblichen Rollenklischees: Mathematik sei Männersache und die Frauen in dem Fach deswegen so krass unterrepräsentiert, weil ihnen die mathematiktypischen Denkfähigkeiten abgingen. Allmählich beginnt die Welt sich auf die Erkenntnis einzulassen, dass es in Wirklichkeit keine "männliche" oder "weibliche" Mathematik gibt und dass die Vorstellung, Frauen würden grundsätzlich anders oder gar schlechter denken als Männer, chauvinistischer Männerunfug ist, bullshit mit deutlicher Betonung auf bull.

Und dann kommt Daina Taimina. Sie sieht nicht nur so aus wie das klassische Hausmütterchen; sie leistet auch noch der Vorstellung Vorschub, es gebe so etwas wie weibliche Mathematik oder, schlimmer noch, Hausfrauenmathematik. Sie fertigt nämlich ihre mathematischen Modelle durch Häkeln...
Februar 2010

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Februar 2010

Kennen Sie schon …

Topologie - Wie abstrakte Mathematik unsere Welt prägt

Spektrum Kompakt – Topologie - Wie abstrakte Mathematik unsere Welt prägt

Was unterscheidet eine Tasse von einem Donut? Nichts - aus Sicht der Topologie. Denn die beiden Formen lassen sich ohne Zerreißen ineinander umwandeln. Nur ein abstraktes Konzept? Nein: Die mathematische Disziplin dient Physikern dazu, die exotische Welt der topologischen Materialien zu beschreiben.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!