Direkt zum Inhalt

Biologie: Maulwürfe riechen stereo

Der Ostamerikanische Maulwurf (Scalopus aquaticus) nimmt Gerüche mit beiden Nasenlöchern getrennt wahr. Das ermöglicht ihm, die Richtung einer Duftquelle zu erschnüffeln – ähnlich, wie wir mit Hilfe zweier Ohren ermitteln, woher ein Geräusch kommt, oder räumliche Tiefe mit Hilfe zweier Augen wahrnehmen. Die besondere Riechfähigkeit des Maulwurfs nutzt ihm beim Aufspüren von Nahrung, wie der Biologe Kenneth Catania von der Vanderbilt University (USA) in Experimenten herausgefunden hat.

Wenn Catania den Tieren ein Nasenloch verstopfte, brauchten sie erheblich länger, um einen Regenwurm zu finden. Sie orientierten sich dann nicht in Richtung des Wurms, sondern des freien Nasenlochs. Wurden ihre Naseneingänge mit feinen Kunststoffröhrchen überkreuzt, verfehlten sie den Leckerbissen sogar völlig. Offenbar ist das Stereoriechen vor allem auf den letzten …
April 2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2013

Kennen Sie schon …

Unsere Sinne - überraschend und unterschätzt

Spektrum Kompakt – Unsere Sinne - überraschend und unterschätzt

Augen, Ohren, Nase und Co lotsen uns durchs Leben und bestimmen unser Bild der Welt. Ihre faszinierenden Leistungen werden oft erst bewusst, wenn sie ausfallen. Dabei entdecken Forscher immer neue Überraschungen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Catania, C. K.: Stereo and serial sniffing guide navigation to an odour source in a mammal. In: Nature Communications 4, Artikelnummer 1441, 2013