Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Welt der Wissenschaft: REISEREPORTAGE: Mauna Kea – wenn der Weiße Berg ruft

Der Gipfel des hawaiianischen Vulkans Mauna Kea ist einer der besten Plätze für die professionelle Astronomie. Der Besuch der Mauna Kea Observatories ist auch für die allgemeine Öffentlichkeit möglich und verspricht einzigartige Einsichten in die modernsten Sternwarten und die faszinierende Natur des 4205 Meter hohen Vulkanbergs.
Dichter Nebel liegt über der Straße. Die nächste Kurve erahne ich mehr, als dass ich sie sehe. Obwohl ich schon langsam fahre, bremse ich noch weiter ab und denke »wenn das so weitergeht, komme ich heute nicht mehr an«. Mein Ziel für diesen Tag ist der Mauna Kea, mit 4205 Metern die höchste Erhebung Hawaiis. Von seinem Fuß am Meeresboden aus gemessen beträgt die Gesamthöhe dieses Schildvulkans sogar 10 200 Meter, was ihn zum größten Berg der Erde macht. Doch es ist nicht nur diese Höhe, die mich fasziniert. In erster Linie ist es die Ansammlung von leistungsstarken astronomischen Instrumenten wie Keck, Subaru, Gemini North und das Canada-France-Hawaii-Teleskop. Obwohl ich weiß, dass mit Ausnahme von Subaru keine Besichtigungen der Teleskope angeboten werden, sieht man einmal von den kleinen Besuchergalerien bei Keck und dem 2,2-Meter-Teleskop der Universität von Hawaii ab, so möchte ich mir diesen Besuch dennoch nicht entgehen lassen. Meine einzige Sorge ist, dass mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht.

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – 1/2021

In dieser Ausgabe widmet sich »Spektrum der Wissenschaft« den ersten interstellaren Objekten im Sonnensystem. Außerdem im Heft: Intelligenz von Vögeln, Turbulenzen, Elektromobilität und Akku-Recycling.

Spektrum - Die Woche – 10/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Planet 9, dem Mikrobiom und der Landwirtschaft.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!