Direkt zum Inhalt

Medizin: Bakteriengift könnte Neurodermitis auslösen

Neurodermitis hat verschiedene Ursachen, darunter genetische Veranlagung, ungeeignete Ernährung und Stress. Auch Bakteriengifte spielen eine Rolle, wie Forscher um Gabriel Núñez von der University of Michigan in Ann Arbor entdeckt haben. Die Wissenschaftler untersuchten die Wirkung von delta-Toxin, einem Gift von Staphylococcus-aureus-Bakterien. Das Toxin soll vermutlich konkurrierende Mikroben abtöten. Auf der Haut ruft es eine Immunreaktion hervor, indem es Mastzellen – bestimmte Zellen der Körperabwehr – aktiviert. Diese setzen daraufhin entzündungsfördernde Stoffe frei.

Die Forscher brachten die Haut von Mäusen in Kontakt mit verschiedenen Staphylococcus-aureus-Stämmen. Handelte es sich um Mikroben, die delta-Toxin produzieren, entwickelten die Tiere eine starke Entzündungsreaktion und schütteten große Mengen des Antikörpers IgE aus, der an allergischen Reaktionen mitwirkt. Setzte man die Mäuse dagegen einem Stamm aus, der kein delta-Toxin herstellt, waren sowohl die Entzündungssymptome als auch die IgE-Ausschüttung deutlich schwächer ausgeprägt. Ähnliche Resultate zeigten sich bei Nagern, die zwar mit Toxin erzeugenden Bakterien in Kontakt kamen, aber auf Grund eines genetischen Eingriffs keine Mastzellen besaßen. Delta-Toxin lässt Kalziumionen in die Mastzellen einströmen und löst so die entzündliche Reaktion aus.

Staphylococcus aureus findet sich auf der Haut der meisten Neurodermitispatienten. Ob delta-Toxin bei Menschen ähnlich wirkt wie bei Mäusen, müssen nun klinische Studien zeigen.

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Hygiene

Hände waschen, Abstand, Mund-Nasen-Schutz: Die Corona-Pandemie hat uns viel über schützende Hygienemaßnahmen gelehrt. Dabei reichen die Anfänge und das Bewusstsein dafür gar nicht so weit zurück. Und natürlich begegnet uns Hygiene als Infektionsschutz und Gesundheitspflege überall im Alltag.

Spektrum Kompakt – Grüne Gentechnik - Chancen und Risiken für die Landwirtschaft

Fluch oder Segen? Wenige Themen polarisieren so stark wie gentechnische Verfahren. Besonders deutlich wird das beim Einsatz Grüner Gentechnik in der Landwirtschaft.

Spektrum Gesundheit – Fitter Darm, fitte Sportler

Wie die Darmflora zu sportlicher Höchstleistung betragen kann, erfahren Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Wie sich Migräne bei Kindern behandeln lässt und was den besten Witz der Welt lustig macht.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Nakamura, Y. et al.: Staphylococcus δ-toxin induces allergic skin disease by activating mast cells. In: Nature 503, S. 397 – 401, 2013