Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Nobelpreis für Physiologie oder Medizin: Durchschlagende Waffen gegen Parasiten

Die diesjährigen Preisträger sind drei bislang wenig bekannte Pharmakologen. Ihren hartnäckigen jahrelangen Entwicklungsarbeiten an Parasitenmedikamenten verdanken Millionen von Menschen vor allem in armen Ländern der Tropen ihr Leben und eine Zukunft.
AvermectinLaden...

Mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin sind in den letzten Jahrzehnten vorwiegend Experten aus dem Bereich der zell- und molekularbiologischen Grundlagenforschung ausgezeichnet worden. Nicht so dieses Jahr: Den Preis erhalten drei Außenseiter, deren Arbeit bereits Millionen von Menschenleben gerettet haben dürfte.

Der US-Amerikaner William C. Camp­bell und der Japaner Satoshi Omura entdeckten den Wirkstoff Avermectin gegen Wurmparasiten und entwickelten ihn weiter zum äußerst effektiven Ivermectin. Letzteres bekämpft heute so erfolgreich die verbreiteten Tropen­krankheiten Flussblindheit und lymphatische Filariose (Elephantiasis), dass diese womöglich bald ausgerottet sein könnten. Die beiden Forscher teilen sich den Preis mit der Chinesin Youyou Tu, die nach jahrelangen Bemühungen aus Pflanzen Artemisinin isolieren konnte – ein heute unverzichtbarer, hochwirksamer Bestandteil von Medikamentencocktails gegen Malaria, die häufigste tödliche Tropenkrankheit.

Artemisinin wird vom Einjährigen Beifuß produziert, botanisch Artemisia annua genannt. In der traditionellen chinesischen Medizin setzt man ihn in vielfältigster Form allerlei Arzneien gegen die verschiedensten Wehwehchen zu. Das war im Westen niemandem aufgefallen – der nun preisgekrönten chinesischen Pharmakologin Youyou Tu aber schon. ...

Dezember 2015

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Dezember 2015

Kennen Sie schon …

03/2019

Spektrum - Die Woche – 03/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns DDT, Antibiotika und Wölfen.

Parasiten - Prüfstein für die Medizin

Spektrum Kompakt – Parasiten - Prüfstein für die Medizin

Parasiten sind hartnäckige Gegner: anpassungsfähig, kreativ und widerstandsfähig, sind sie für die moderne Medizin bis heute eine Herausforderung.

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2015

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2015: Seuchen auf dem Vormarsch

Ebola: Der Wettlauf zum ersten Impfstoff • Antibiotika-Resistenz: Schwieriger Kampf gegen Krankheitserreger • Aids: Mit Gentechnik HIV austricksen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!