Direkt zum Inhalt

Ethnomathematik I: Mit den Azteken im Katasteramt

Die Azteken entwickelten eine Mathematik, die mit dem Untergang ihres Reichs in Vergessenheit geriet. Doch überlieferte Dokumente enthüllen ihre Rechenkünste.

Dieser Artikel ist eine aktualisierte Fassung des Online-Artikels "Pfeil, Herz, Hand und Knochen" aus spektrum.de.
Grundriss Ländereien AztekenLaden...

Als die Spanier in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts Mittelamerika eroberten, herrschten die Azteken über weite Teile Zentralmexikos. Der Begriff kennzeichnet allerdings eher eine Kultur und eine gemeinsame Sprache, das Nahuatl. Ein aztekisches Reich hat es nie gegeben (siehe den Beitrag S. 80), vielmehr die Einflusssphäre eines Bunds dreier Städte: Technochtitlan gab darin den Ton an, in Tlacopán herrschten die Tepaneken (beide Zentren liegen heute im Stadtgebiet von Mexiko-Stadt); von Tetzcoco (heute Texcoco) aus regierten die Alcohua ihr Gebiet. Innerhalb weniger Jahrzehnte hatten diese Stämme eine florierende Hochkultur entwickelt. Die Ruinen ihrer Pyramiden zeugen vom Können ihrer Baumeister, und Historiker fragen sich bei deren Anblick, welche Kenntnisse die Azteken von Mathematik besaßen.

Neue Erkenntnisse dazu lieferte vor wenigen Jahren eine Untersuchung zweier Grundbesitzverzeichnisse, welche die Azteken akribisch geführt hatten, um den Steuersatz für die Eigentümer zu bestimmen. Die Alcohua-Kodizes von Santa Maria Asuncion und Vergara, zwischen 1540 und ...
Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2013

Kennen Sie schon …

Juni 2019

Spektrum der Wissenschaft – Juni 2019

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Spektrum der Wissenschaft mit der tropischen Geometrie. Außerdem im Heft: Der Weg zur Mondstation, Antarktische Gletscher vor dem Kollaps und die Erfindung des Kriegs.

08/2019

Spektrum - Die Woche – 08/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Tempolimit, Stickoxiden und der Mathematik.

Topologie - Wie abstrakte Mathematik unsere Welt prägt

Spektrum Kompakt – Topologie - Wie abstrakte Mathematik unsere Welt prägt

Was unterscheidet eine Tasse von einem Donut? Nichts - aus Sicht der Topologie. Denn die beiden Formen lassen sich ohne Zerreißen ineinander umwandeln. Nur ein abstraktes Konzept? Nein: Die mathematische Disziplin dient Physikern dazu, die exotische Welt der topologischen Materialien zu beschreiben.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
del Carman Jorge, M. et al.: Mathematical accuracy of Aztec land surveys assessed from records in the Codex Vergara. In: Proceedings of the National Academy of Sciences 108, S. 15053 – 15057, 2011