Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Titelthema: Die Last des Versagens

Ein Verstoß gegen die eigene Moral kann Menschen schwer belasten. Psychologen entwickeln spezielle Therapieangebote, um Scham und Gewissensbisse zu lindern.
Unfall mit Fahrradbeteiligung

Am einem Septemberabend 1994 war David Peters in seinem Wagen unterwegs zu einem Gottesdienst in Beckley, West Virginia. Der damals 19-Jährige kam gerade von einem Trainingscamp seiner Einheit bei der U.S. Army zurück und war den ganzen Sommer über nicht mehr Auto gefahren. Die Sonne stand tief und blendete Peters. Als er in einer engen Kurve beinah von der Straße abkam, riss er das Lenkrad herum und geriet auf die Gegenfahrbahn. Im letzten Moment sah er das entgegenkommende Motorrad, dann wurde alles schwarz.

Als er wieder zu Bewusstsein kam, stellte Peters fest, dass sein Freund auf dem Beifahrersitz wohlauf war. Erleichtert stieg er aus. Auch der Motorradfahrer schien unverletzt zu sein, doch die Frau, die hinter ihm auf dem Sozius gesessen hatte, lag reglos auf dem Asphalt. In diesem Moment wusste er, dass sie tot war ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – »Geheimnisse drehen sich meist um die Herkunft«

Geheimnisse hat wohl jede Familie – über manche Dinge spricht man einfach nicht gern. Das sollte man aber manchmal, sagt der französische Psychiater Jacques Dayan im Interview. Außerdem: Wir wissen ja alle, dass Sport sehr gesund ist. Der Grund dafür ist aber überraschend komplex.

Spektrum Kompakt – Akzeptieren, loslassen, weitermachen

Nicht alles im Leben lässt sich planen und kontrollieren – und manchmal tut man gut daran, Dinge loszulassen, Rückschläge zu akzeptieren und einen anderen Weg voran zu finden.

Spektrum - Die Woche – Mit Hochdruck gegen den Wassermangel

Mangel an Trinkwasser bedroht immer mehr Regionen der Welt. Daher sollen Entsalzungsanlagen für Nachschub aus den Ozeanen sorgen – ein umweltschädliches und energieaufwändiges Unterfangen. Doch neue Technologien helfen, die Entsalzung zu verbessern.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Koenig, H.G., al Zaben, F.: Moral Injury: An Increasingly Recognized and Widespread Syndrome. Journal of Religion and Health 60, 2021

Litz B.T. et al.: Moral Injury Outcome Scale Consortium. Defining and Assessing the Syndrome of Moral Injury: Initial Findings of the Moral Injury Outcome Scale Consortium. Frontiers in Psychiatry 13, 2022

Nieuwsma, J.A., O’Brien, E.C., Xu, H. et al. Patterns of Potential Moral Injury in Post-9/11 Combat Veterans and COVID-19 Healthcare Workers. Journal of General Internal Medicine 37, 2022

Ramage, A. e. et al.: Regional cerebral glucose metabolism differentiates danger- and non-danger-based traumas in post-traumatic stress disorder. Social Cognitive and Affective Neuroscience 11, 2016

Surgue, E.: Understanding the Effect of Moral Transgressions in the Helping Professions: In Search of Conceptual Clarity. Social Service Review 93, 2019