Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Entstehung des Sonnensystems in zwei Schritten

Die Planeten unseres Sonnensystems entstanden in zwei anfänglich wasserreichen Phasen: zunächst die inneren, terrestrischen Planeten, dann die äußeren Gas- und Eisriesen. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Verteilung extrasolarer, erdähnlicher Planeten?
Zwei Planetenpopulationen

Jüngste Erkenntnisse aus geochemischen Laboranalysen von Meteoriten legen nahe, dass – anders als bisher angenommen – die Entstehung der terrestrischen Planeten im inneren Sonnensystem nur etwa 200 000 Jahre nach der Bildung der jungen Sonne begann. Zudem lief sie isoliert von der Entstehung der Gas- und Eisriesen im äußeren Sonnensystem ab (siehe »Zwei Planetesimalpopulationen«).

Messungen an protoplanetaren Scheiben um junge Sterne zeigen, dass in den Scheiben häufig nur schwache Turbulenzen auftreten. Unter solchen Bedingungen demonstrieren theoretische Modelle, dass die so genannte Schneelinie, an welcher in der Scheibe das vorhandene Wasser von der Gas-in die Eisphase übergeht, im frühen Sonnensystem von innen nach außen wanderte. Durch den Phasenübergang von Wasser an der Schneelinie entsteht eine konzentrierte Ansammlung an Staubteilchen, welche die Bildung von Planetesimalen, den Bausteinen der Planeten, stark fördert. Durch die anfängliche Wanderung der Schneelinie von innen nach außen kann es dadurch zu einem frühen Bildungsschub von Planetesimalen im inneren Sonnensystem und einem weiteren Schub später und weiter außen kommen (siehe »Zwei Planetesimalpopulationen«).

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 04/2021

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Immunität gegen das Coronavirus, Cannabis als Medizin und dem Papst, der die Unfehlbarkeit erfand.

Spektrum Kompakt – Exoplaneten - Fahndung nach extrasolaren Welten

Vor rund 25 Jahren haben Astronomen die ersten Planeten außerhalb des Sonnensystems mit hochempfindlichen Methoden entdeckt. Seither hat sich die Erforschung der Exoplaneten rasant entwickelt.

Spektrum - Die Woche – 50/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Dunklen Energie, Vulkanen und dem Alkohol.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!